Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-282 /19

    Aufbauseminar Motivierende Gesprächsführung. Förderung von Veränderungsbereitschaft

    Wann
    02.12.2019, 14:00 Uhr - 04.12.2019, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeitende aus Einrichtungen der Suchthilfe, Sozialpsychiatrie, Wohnungslosenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Gesundheit, Vorsorge- und Rehakliniken
     
    Leitung
    Hofmann-Freudenberg, Renate
     
    Zuständig
    Kerstin Guderley
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    270 € (Externe: 295 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein evaluiertes, fachlich anerkanntes Konzept, das die Förderung der Veränderungsbereitschaft von Menschen mit problematischem, selbstschädigendem Verhalten zum Ziel hat. Sie gibt durch ihre Grundprinzipien, Strategien und Interventionstechniken Menschen in helfenden Berufen Antworten auf die immer wiederkehrenden Fragen: - Wie kann ich jemandem helfen, der ein schädigendes Verhaltensmuster nicht ändern will? - Wie kann ich jemandem helfen, der sich ändern möchte, sich aber dazu nicht in der Lage fühlt? - Wie kann ich jemandem, der eine Veränderung begonnen hat, dabei helfen, sie fortzuführen? Ziel der Methode ist es, die persönliche Motivation und Selbstverpflichtung zur Verhaltensänderung einer Person zu fördern und sie in einer Atmosphäre von Akzeptanz und Wertschätzung zu begleiten. Die Motivierende Gesprächsführung wurde ursprünglich für die Beratung und Behandlung von Menschen mit problematischem Suchtmittelkonsum entwickelt; ihr Einsatz reicht heute weit über diese Zielgruppe hinaus und wurde in internationalen Studien validiert. Die Anwendung der Motivierenden Gesprächsführung benötigt in der Regel mehr Training als das Kennenlernen der Methode im Basiskurs. Das Aufbauseminar stellt darum eine Fortsetzung der bisher stattgefundenen Basisseminare dar. Seminarschwerpunkte: - Vertiefung der Grundprinzipien und Techniken der Motivierenden Gesprächsführung - Reflexion der Erfahrungen in der Anwendung und Trainieren von Fertigkeiten anhand von Praxisfällen - Strategien zum Umgang mit Widerstand und zur Förderung von Veränderungsbereitschaft - Stärkung der Selbstverpflichtung zur Veränderung - Fördern von Change Talk

     
    Veranstaltungen Februar 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28
       
    SEMINAR-NR. A1-845 /19
    Abstinenz und Lebensfreude - Wie geht das?!
    Dieser Workshop ist eine Einladung für... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-384 /19
    Resilienz Basistraining
    Der Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter*innen im... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-558 /19
    Medienpädagogische Konzepte für Einrichtungen der Jugendhilfe
    Die Befähigung von Kindern und Jugendlichen zu... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-150 /19
    Die Kunst des Führens - Erfolgreiche Personalführung in sozialen Organisationen (Reihe A)
    Sich selbst, Menschen und ganze Teams zu führen... weiter..
    SEMINAR-NR. I1-650 /19
    Pflege- und Seniorenberatung
    Pflege- und Seniorenberatung ist vor dem... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-771A/19
    Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht - Aufbauschulung
    Die Aufbauschulung soll Kenntnisse und Fragen im... weiter..
    SEMINAR-NR. V4-010 /19
    Netzwerktagung AWO-QM
    Die Netzwerktagung AWO-QM bietet eine bundesweite... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-531 /19
    Beratung nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz - Grundqualifizierung
    Vor dem Hintergrund der gesetzlichen... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-801 /19
    Datenschutz in der Beratung
    In der Fortbildung geht es um das immer wichtiger... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-851 /19
    Themenseminar für Anwender*innen der ZMAV Webanwendung
    - Erstellen eigener Wordvorlagen zur Verwendung in... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-460 /19
    Kinderstube der Demokratie - Chancen und Herausforderungen für Kita-Leitungen
    Kurs C
    Partizipation ist ein Recht von Kindern und damit... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-061 /19
    Offene Jugendarbeit - miteinander - voneinander - füreinander
    Der AWO Bundesverband hat eine Bestandsaufnahme... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-850 /19
    ZMAV - Komplett-Schulungen für Anwender*innen der ZMAV Webanwendung
    Die Komplettschulung besteht aus einer Grund- und... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-067 /19
    Netzwerktagung ambulante und teilstationäre Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff.
    Die Netzwerktagung versteht sich als bundesweites... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-200 /19
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten - Kursreihe A
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. P1-906 /19
    FaQuar - Qualifizierungsmodul 6:
    Interkulturelle Öffnung und Inklusion als zentrales Prinzip der Personal- und Organisationsentwicklung
    Dieses Modul richtet sich an Personaler und... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-064 /19
    Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur Erziehung 2019
    Die Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /19
    Bundesteilhabegesetz: Personal- und Vertragsrecht
    Von der ICF-orientierten Bedarfsermittlung über... weiter..
    SEMINAR-NR. A4-251 /19
    Klimafreundliche Ernährung in Großküchen von stationären Pflegeeinrichtungen
    In stationären Pflegeeinrichtungen haben die... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-283 /19
    Konstruktive Beratung im Zwangskontext
    Menschen lassen sich nur schwer auf ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /19
    ICF - Aufbau und Funktion
    Basis-Seminar: Kontext und Teilhabe
    Die ICF (Internationale Klassifikation der ... weiter..
    Download Programm 2019

     

    Download AWO qualifiziert 2019 Migration