Kursdetails

    SEMINAR-NR. A2-800 /19

    Grundlagen und neue Entwicklungen im SGB II

    Wann
    14.08.2019, 14:00 Uhr - 16.08.2019, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Schuldnerberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Wohnungslosenhilfe, Suchthilfe, Betreuungsvereine, Straffälligenhilfe, allgemeinen Sozialberatungsstellen und Beratungsdiensten
     
    Leitung
    Lackmann, Frank
     
    Zuständig
    Sabine Weisgram
     
    Ort
    Hanns-Lilje-Haus, Hannover
     
    TN-Beitrag
    290 € (Externe: 320 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Ein Gesetz kommt nicht zur Ruhe. Nicht nur die durch Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts notwendig gewordenen Gesetzesänderungen, sondern auch die umfangreiche Rechtsprechung zur Auslegung der geltenden Vorschriften führen zu konkretem Beratungsbedarf in allen Bereichen der Sozialen Arbeit. Das Hauptaugenmerk soll zum einen auf die Ansprüche und Pflichten der Betroffenen gelegt werden: einzusetzendes Einkommen und Vermögen, Zusammensetzung von Bedarfsgemeinschaften, Auf- und Verrechnung von Leistungen, Verhältnis zu anderen Leistungen, Wohnkosten, Bedarfe und Sonderbedarfe (z.B. Mehrbedarfe in besonderen Lebenslagen, z.B. für Alleinerziehende), Erstausstattung Wohnung und Kleidung und bei Geburt sind nur einige Stichworte, die sich ganz konkret auf die Situation der Betroffenen auswirken. Zum anderen sind auch die Organisation der Leistungserbringer*innen und die Regelungen zu den "weiteren sozial-integrativen Leistungen" (z.B. Schuldnerberatung, Suchtberatung, psychosoziale Betreuung) für die soziale Arbeit von Bedeutung. Nicht nur die Frage der Auskunfts- und Mitteilungspflichten der Beratungskräfte, sondern auch Sanktionen für die Ratsuchenden bedürfen eines genauen Blicks auf die Rechtslage. Fragen aus der Beratungspraxis sind ausdrücklich erwünscht. Die Fortbildung ermöglicht lediglich eine Orientierung in den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Es handelt sich bei dieser Veranstaltung nicht um eine Fortbildung i.S.d. § 6 Abs. 2 RDG.

     
    Veranstaltungen Juli 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6 7
    8 9 10 11 12 13 14
    15 16 17 18 19 20 21
    22 23 24 25 26 27 28
    29 30 31
       
    SEMINAR-NR. I6-580 /19
    Psychisch erkrankte Eltern und ihre Kinder
    Die Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen und... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-731A/19
    Verstehen und Handeln: Umgang mit türkeibezogenen Konflikten an Schulen
    Die Fortbildung setzt sich mit der Identifikation... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-715A/19
    JMD Fortbildungsreihe NRW - Workshop: Netzwerkarbeit
    Jugendmigrationsdienste begleiten und... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-690A/19
    FAQ Room - Bundesteilhabegesetz
    Das Bundesteilhabegesetz produziert eine ganze... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-800 /19
    Grundlagen und neue Entwicklungen im SGB II
    Ein Gesetz kommt nicht zur Ruhe. Nicht nur die... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-773A/19
    Familiennachzug von Geflüchteten
    Vielen Geflüchteten, sei es während des... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-743 /19
    Ausländer- und sozialrechtliche/Aufenthaltsrechtliche Beratung für Drittstaatsangehörige
    Der Schwerpunkt dieses Seminarangebotes liegt auf... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-386 /19
    DHW-Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung
    Um neue*n Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    Download Programm 2019

     

    Download AWO qualifiziert 2019 Migration