Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-703 /19

    Handwerkszeug für gelingende Netzwerkarbeit
    Qualifizierung für Migrationsfachdienste

    Wann
    06.11.2019, 14:00 Uhr - 08.11.2019, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Leitungskräfte aus den Migrationsfachdiensten (MBE, JMD) und aus der Flüchtlingssozialarbeit
     
    Leitung
    Kirchner, Moritz / Hamann, Mathias
     
    Zuständig
    Susanne Hecht
     
    Ort
    WeiberWirtschaft eG, Berlin
     
    TN-Beitrag
    180 € (Externe: 210 €) inkl. Seminarverpflegung
     

    Ratsuchende kommen mit komplexen Anliegen und Themen in die Beratung der Migrationsfachdienste. Nicht alle liegen in Ihrem Aufgaben- und Kompetenzbereich. Umso wichtiger ist die (regionale) Vernetzung zu anderen Institutionen, Professionen und Einrichtungen. Dazu gehören der direkte kollegiale Austausch sowie die Anbindung an Plattformen und Portale. Entscheidend ist dabei auch, wie bedeutsam, sichtbar und präsent Ihre Beratungsstelle ist, sowohl für die Ratsuchenden als auch für die Netzwerkpartner*innen. Netzwerkarbeit erweitert den eigenen Wirkungskreis und erfordert einen regelmäßigen Austausch. Wer ist geeignet für mein Netzwerk? Welche Rolle spiele ich dabei? Wie lässt sich hilfreich miteinander zusammenarbeiten? Wer sind meine Ansprechpersonen? Wen kenne ich nicht nur vom Telefon? Wie pflege ich meine Kontakte? Wie machen wir auf unsere Beratungsdienstleistung aufmerksam? Das Seminar wird Ihnen dazu Grundlagen vermitteln, um die eigene Netzwerkarbeit strukturierter, systematischer und erfüllender zu gestalten. Es erhöht Ihre Beratungskompetenz, schärft den Blick für Partner*innen und vermittelt ganz praktisch, wie Netzwerkaufbau funktioniert. Inhalte des Seminars werden u.a. sein: - Das persönliche Netzwerk analysieren - Die ABC-Analyse - Stakeholder identifizieren und kontaktieren - Instrumente der Netzwerkarbeit - Methoden der Visualisierung und Bewusstmachung von Netzwerken - Netzwerken und Lobbyarbeit - Netzwerkarbeit und Öffentlichkeitsarbeit

     
    Veranstaltungen Januar 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. V6-064 /19
    Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur Erziehung 2019
    Die Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /19
    Bundesteilhabegesetz: Personal- und Vertragsrecht
    Von der ICF-orientierten Bedarfsermittlung über... weiter..
    SEMINAR-NR. A4-251 /19
    Klimafreundliche Ernährung in Großküchen von stationären Pflegeeinrichtungen
    In stationären Pflegeeinrichtungen haben die... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-283 /19
    Konstruktive Beratung im Zwangskontext
    Menschen lassen sich nur schwer auf ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /19
    ICF - Aufbau und Funktion
    Basis-Seminar: Kontext und Teilhabe
    Die ICF (Internationale Klassifikation der ... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-271A/19
    Medienarbeit mit Freiwilligen - Der Handyfilm
    Das Smartphone ist das von Jugendlichen am meisten... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-011 /19
    Jahrestagung: AWO Suchthilfe und Wohnungslosenhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-013 /19
    3. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2018 initiierten die... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-557 /19
    Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe
    "Jan flippt immer wieder aus und Sara ist manchmal... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-383 /19
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-684 /19
    FAQ Room - Bundesteilhabegesetz
    Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-270A/19
    Medienarbeit mit Freiwilligen - Der Handyfilm
    Das Smartphone ist das von Jugendlichen am meisten... weiter..
    Download Programm 2019

     

    Download AWO qualifiziert 2019 Migration