Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-688 /20

    Der Assistenzbegriff in der neuen Eingliederungshilfe

    Wann
    03.03.2020, 10:30 Uhr - 03.03.2020, 16:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    pädagogische Leitungskräfte und Mitarbeiter*innen von Diensten und aus Einrichtungen der Eingliederungshilfe
     
    Leitung
    Rütter, Jutta
     
    Zuständig
    Fabian Schwarz
     
    Ort
    WeiberWirtschaft eG, Berlin
     
    TN-Beitrag
    115 € (Externe: 130 €) inkl. Seminarverpflegung, ohne Übernachtung
     
    Download Seminarinfo

    Infolge des Bundesteilhabegesetzes müssen ab 2020 im Rahmen der Eingliederungshilfe viele Leistungen zur sozialen Teilhabe als Assistenzleistungen erbracht werden. Der Assistenzbegriff wurde ursprünglich in den 1980er Jahren von der emanzipatorischen Behindertenbewegung in Deutschland geprägt. Assistieren wird danach verstanden als konsequentes nicht bevormundendes "zur Hand gehen", ausschließlich nach den Wünschen und Vorstellungen derjenigen, die aufgrund einer Behinderung Unterstützung benötigen, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Anleitungskompetenz für die Assistenzleistungen liegt hier vollständig bei denjenigen, die Assistenz in Anspruch nehmen. Der Assistenzbegriff des Bundesteilhabegesetzes unterscheidet sich davon deutlich. Assistenzleistungen werden nun eingeteilt in Leistungen, die eine vollständige oder teilweise Übernahme von Handlungen zur Alltagsbewältigung sowie die Begleitung der Leistungsberechtigten umfassen, und in Leistungen, die eine Befähigung der Leistungsberechtigten zu einer eigenständigen Alltagsbewältigung zum Ziel haben. Während die Assistenzleistungen zur Befähigung laut Gesetz von Fachkräften erbracht werden müssen, können Assistenzleistungen zur Übernahme von Handlungen und zur Begleitung von Leistungsberechtigten auch von Nicht-Fachkräften ausgeführt werden. Assistenzleistungen im Sinne des Bundesteilhabegesetzes umfassen insbesondere Leistungen für die allgemeinen Erledigungen des Alltags wie die Haushaltsführung, die Gestaltung sozialer Beziehungen, die persönliche Lebensplanung, die Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben, die Freizeitgestaltung, einschließlich sportlicher Aktivitäten, sowie die Sicherstellung der Wirksamkeit von ärztlichen und ärztlich verordneten Leistungen. Assistenzleistungen beinhalten auch die Verständigung mit der Umwelt in diesen Bereichen. Ausgehend von diesem Assistenzverständnis möchte das Seminar den Teilnehmenden ermöglichen, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie Assistenzleistungen auch für Menschen mit Behinderungen umgesetzt werden können, die nicht ohne Weiteres die Anleitungskompetenz für ihre notwendige Unterstützung übernehmen können. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt: - Wie kann die Übernahme von Handlungen und die Begleitung der Leistungsberechtigten so gestaltet werden, dass die Vorstellungen und Wünsche der Leistungsberechtigten handlungsleitend sind und nicht die der Assistenzkräfte? - Wie kann die Unterstützung auf dem Weg zu einer eigenständigen Alltagsbewältigung konkret ausgestaltet werden? - Was bedarf es, um die Anleitungskompetenz der Leistungsberechtigten bei der Inanspruchnahme von Assistenzleistungen zu stärken? Im Seminar übertragen wir die gesetzlichen Vorgaben in die Praxis. Grundlage bilden die Erfahrungen der Teilnehmenden.

     
    Veranstaltungen Mai 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. A3-384 /20
    Resilienz - die Trotz-alledem-Kraft!
    Resilienz - gerade in einer Krisenzeit ist dieses... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-060 /20
    Online-Arbeitstagung: Die AWO in der Ganztagsschule - Herausforderungen und Chancen
    Als Träger der Jugendhilfe haben viele AWO... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-065 /20
    Online-Netzwerktagung: Familienbildung
    Gutes tun - und darüber reden!
    Die jährliche Netzwerktagung dient sowohl der... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-180A/20
    Führen in und nach Turbulenzen - Online Workshop zur Reflexion der Corona-Krise
    Die letzten Wochen sind durch spannungsreiche ... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-100 /20
    Managementkompetenz für Führungskräfte, Reihe L
    Weiterbildung zum*r Sozialwirt*in
    Zertifikatsreihe in Kooperation mit der Alice Salomon Hochschule Berlin
    Führungskräfte in der Sozialwirtschaft sind mehr... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-066 /20
    Arbeitstagung: Kindertagespflege
    Die Kindertagespflege hat u.a. durch das... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-231 /20
    QB-Update 1 - Online-Workshop DIN EN ISO 9004
    Qualitätsbeauftragte übernehmen eine zentrale... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration