Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-689A/19

    Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO

    Wann
    09.04.2019, 10:00 Uhr - 10.04.2019, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Führungskräfte aus Einrichtungen der Behindertenhilfe, Psychiatrie, Kinder- und Jugendhilfe, Suchthilfe, Wohnungslosenhilfe soweit diese mit Regelungen der Eingliederungshilfe befasst sind.
     
    Leitung
    Dr. med. Kanitz, Rolf-Dieter
     
    Zuständig
    Cordula Schuh
     
    Ort
    AWO Nürnberg, Bartholomäusstr. 26, 90489 Nürnberg
     
    TN-Beitrag
    220 € inkl. Seminarverpflegung, ohne Übernachtung
     

    Die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO (ICF, 2001) ist das zentrale Rahmenkonzept für die individuelle Teilhabeplanung und Grundlage für Bedarfsermittlung und Hilfen nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG). Das ICF-Modell beschreibt die Auswirkungen von komplexen Gesundheitsproblemen und Behinderungen als biopsychosoziale Wechselwirkungen zwischen körperlichen Funktionen, den daraus resultierenden Fähigkeitsbeeinträchtigungen in den Lebensbereichen sowie relevanten Kontextfaktoren, die als Ressourcen oder Barrieren wirken. Für die multiprofessionelle Therapiezielplanung von Hilfen zur Teilhabe und Rehabilitation bietet die ICF einen gemeinsamen Standard und eine Strukturhilfe für die Fallkonzeption, die dem Hilfe- und Förderbedarf von Menschen mit Erkrankungen und Behinderung durch nicht stigmatisierende und ressourcenorientierte Beschreibungen in besonderer Weise Rechnung tragen. Die Konzeptentwicklung nach dem ICF-Modell ist die wichtigste Grundlage für die neuen Hilfeplanverfahren. Alle Assessments für die Bedarfsbeschreibung, die Hilfeplanung, die Leistungserbringung , die Evaluation sowie statistische Datenvergleiche zu Gesundheitssystemen beruhen auf dem ICF-Standard. In diesem Seminar werden Grundlagen der Fallkonzeption nach dem ICF-Modell vermittelt und in Fallbeispielen und Übungen vertieft. Dienstag 09.04.2019 10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde 10:15 Uhr Grundlagen der Fall-Konzeption nach ICF 11:00 Uhr Durchatmen 11:15 Uhr Einführung in die Konzepte und Begriffe der ICF 12:30 Uhr Mittagsimbiss 13:15 Uhr Vertiefung Fallkonzeption nach ICF 14:30 Uhr Kaffeepause 14:45 Uhr Assessments und Instrumente für die Fallkonzeption nach ICF 16:00 Uhr Ende des 1. Tages der Veranstaltung Mittwoch 10.04.2019 09:00 Uhr Vertiefung Fallbeispiele ICF Konzepte für Menschen mit psychischen Störungen und Suchterkrankungen 10:30 Uhr Durchatmen 10:45 Uhr Fallübungen in Kleingruppen Teil 1 11:45 Uhr Fallvorstellungen im Plenum 12:30 Uhr Mittagsimbiss 13:15 Uhr Fallübungen in Kleingruppen Teil 2 14:30 Uhr Fallbesprechungen im Plenum und Abschlussrunde 15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

     
    Veranstaltungen März 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. A2-012 /19
    Arbeitstagung AWO Schuldnerberatung 2019
    Die jährlich stattfindende Arbeitstagung der AWO... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-772A/19
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Das Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie das... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-534A/19
    Wie mache ich mein Frauenhaus digital sicher? - Schutz vor Cyberstalking und Gewalt im Netz
    Immer wieder werden Frauen über technische... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-689A/19
    Anwendung der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO
    Die internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-178 /19
    Kritik- und Konfliktgespräche professionell führen
    Es ist eine interessante und dennoch nicht immer... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-685 /19
    FAQ Room - Bundesteilhabegesetz
    Das Bundesteilhabegesetz produziert eine ganze... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-270 /19
    Wenn Gespräche schwierig werden
    Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation
    Warum erscheint es manchmal so schwer ... - mit... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-845 /19
    Abstinenz und Lebensfreude - Wie geht das?!
    Dieser Workshop ist eine Einladung für... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-384 /19
    Resilienz Basistraining
    Der Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter*innen im... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-558 /19
    Medienpädagogische Konzepte für Einrichtungen der Jugendhilfe
    Die Befähigung von Kindern und Jugendlichen zu... weiter..
    SEMINAR-NR. I1-650 /19
    Pflege- und Seniorenberatung
    Pflege- und Seniorenberatung ist vor dem... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-771A/19
    Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht - Aufbauschulung
    Die Aufbauschulung soll Kenntnisse und Fragen im... weiter..
    SEMINAR-NR. V4-010 /19
    Netzwerktagung AWO-QM
    Die Netzwerktagung AWO-QM bietet eine bundesweite... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-531 /19
    Beratung nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz - Grundqualifizierung
    Vor dem Hintergrund der gesetzlichen... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-801 /19
    Datenschutz in der Beratung
    In der Fortbildung geht es um das immer wichtiger... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-851 /19
    Themenseminar für Anwender*innen der ZMAV Webanwendung
    - Erstellen eigener Wordvorlagen zur Verwendung in... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-460 /19
    Kinderstube der Demokratie - Chancen und Herausforderungen für Kita-Leitungen
    Kurs C
    Partizipation ist ein Recht von Kindern und damit... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-061 /19
    Offene Jugendarbeit - miteinander - voneinander - füreinander
    Der AWO Bundesverband hat eine Bestandsaufnahme... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-850 /19
    ZMAV - Komplett-Schulungen für Anwender*innen der ZMAV Webanwendung
    Die Komplettschulung besteht aus einer Grund- und... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-067 /19
    Netzwerktagung ambulante und teilstationäre Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff.
    Die Netzwerktagung versteht sich als bundesweites... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-200 /19
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten - Kursreihe A
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. P1-906 /19
    FaQuar - Qualifizierungsmodul 6:
    Interkulturelle Öffnung und Inklusion als zentrales Prinzip der Personal- und Organisationsentwicklung
    Dieses Modul richtet sich an Personaler und... weiter..
    Download Programm 2019

     

    Download AWO qualifiziert 2019 Migration