Kursdetails

    SEMINAR-NR. A6-526 /18

    Radikalisierungsprävention im Kontext der Kinder- und Jugendhilfe

    Wann
    27.09.2018, 13:00 Uhr - 28.09.2018, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Leitungskräfte aus den Arbeitsfeldern der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, der Jugendmigrationsdienste und Interessierte aus anderen pädagogischen Arbeitsfeldern
     
    Leitung
    Prof.*in Dr. phil. Radvan, Heike / N.N.,
     
    Zuständig
    Dr. Verena Wittke
     
    Ort
    Wannsee-Forum, Berlin
     
    TN-Beitrag
    180 € (Externe: 210 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Hinwendung junger Menschen zu politisch oder religiös extremen Gruppierungen vorbeugen Die Hinwendung junger Menschen zu rechtsextremen Gruppen oder islamistischen Gruppierungen steht verstärkt im Fokus öffentlicher Betrachtung. Kinder und Jugendliche, die sich rechtsextrem orientieren oder sich in radikalislamischen Gruppierungen organisieren/engagieren, sind auch in den Handlungsfeldern Kinder- und Jugendhilfe ein wichtiges Thema. Vielfach neigen jene Kinder und Jugendliche zu einer Hinwendung zu politisch oder religiös extremen Gruppierungen und einer späteren Radikalisierung, die personale, emotionale und soziale Anerkennungsdefizite aufweisen und damit verbundene Desintegrationserfahrungen gemacht haben oder in persönlichen Krisen stecken. Radikalisierungstendenzen können einhergehen mit dem Rückzug aus dem vertrauten sozialen Umfeld und der Entwicklung demokratiefeindlicher und diskriminierender Einstellungen. Gute Bedingungen des Aufwachsens zu schaffen und die Integration aller junger Menschen zu ermöglichen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe stehen in der Verantwortung, Anzeichen der Hinwendung zu einem politisch oder religiös extremen Milieu bei den von ihnen betreuten Kinder und Jugendlichen frühzeitig zu erkennen, darauf zu reagieren und Eltern und Familien zu informieren bzw. zu begleiten. In dieser Fortbildung sollen Wege und Möglichkeiten aufgezeigt werden - einer Hinwendung junger Menschen in der Kinder- und Jugendhilfe zu extremen politischen oder religiösen Milieus und Alltagspraxen vorzubeugen - Verläufe zu beobachten und Radikalisierungstendenzen zu erkennen - junge Menschen, die möglicherweise radikalisierungsgefährdet sind, zu stärken - geeignete Interventionsstrategien zu entwickeln - Eltern und Familien in Konfliktlagen im Zusammenhang mit möglicher Radikalisierung zu beraten

     
    Veranstaltungen Juni 2018
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3
    4 5 6 7 8 9 10
    11 12 13 14 15 16 17
    18 19 20 21 22 23 24
    25 26 27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. A1-653 /18
    Pflege- und Seniorenberatung: Inhalte der Pflege- und Seniorenberatung
    Modul 2, Präsenzphase 1
    Modul 2: Inhalte der Pflege- und... weiter..
    SEMINAR-NR. A5-692A/18
    Und keiner kann's glauben - Stressfaktor Arbeitslosigkeit
    Gesundheitsgespräche sowie Stressmanagement für Arbeitslose
    Die gesundheitliche Situation von arbeitslosen... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-235A/18
    Ausbildung zum*zur internen Auditor*in
    Die regelmäßige Überwachung der Verwirklichung... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-775A/18
    Familiennachzug von Geflüchteten
    Vielen Geflüchteten, sei es während des... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-122 /18
    Managementkompetenz für Führungskräfte, Reihe J
    Modul 2: Personalführung - Führung und Vertrauen
    "Nur wer sich selbst gut führen kann, kann auch... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-824 /18
    Ausbildung für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Suchthilfe
    Seminar 4: Zielgruppen der ehrenamtlichen Tätigkeit
    SEMINAR-NR. A2-701 /18
    Mit professioneller Haltung beraten - Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    Die Migrationsfachdienste sind die ersten... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-661A/18
    DHW-Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung
    Um neue*n Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-155 /18
    Follow up: Die Kunst des Führens - Reflexionsseminar
    Unabhängig davon, wann Sie gemeinsam in "Ihrer... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-802 /18
    Geschichte im Gedächtnis - Workshop zur Erinnerungskultur
    Workshop in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-683 /18
    ICF als Grundlage des Assistenzbedarfs und der Hilfebedarfs-/Förderplanung für Kinder und Jugendliche
    Einführungsseminar
    Nicht erst seit der Verabschiedung des... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-530 /18
    Methoden und Materialien für die sexualpädagogische Arbeit - Grundqualifizierung Sexualpädagogik
    Das Seminar richtet sich an Fachkräfte, die mit... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-170 /18
    Von der Fach- zur Führungskraft
    Praxisseminar für angehende Führungskräfte
    Der Wechsel aus dem Kreis der Kolleginnen und... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-060 /18
    Arbeitstagung: Die AWO in der Ganztagsschule - Herausforderungen und Chancen
    Zur Bedeutung von Jugendhilfe im Aufbau von... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-131 /18
    Steuerrecht gemeinnütziger Körperschaften - Grundlagen und aktuelle Themen
    Gemeinnützige Körperschaften stehen immer... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-525 /18
    Netzwerktagung: Gemeinsam stark für Familien!
    Diese Netzwerktagung dient sowohl der stärkeren... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-701A/18
    Zugang zum Recht - Teilhabe- und Gesundheitsleistungen für geflüchtete Menschen mit Behinderungen vor, während und nach dem Asylverfahren
    Ausgebucht! Dieses Seminar ist ausgebucht. Es... weiter..
    Download Programm 2018