Kursdetails

    SEMINAR-NR. A2-773A/19

    Familiennachzug von Geflüchteten

    Wann
    12.08.2019, 14:00 Uhr - 15.08.2019, 14:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeiter*innen aus den Migrationsfachdiensten und in der Flüchtlingssozialarbeit
     
    Leitung
    Würdinger, Andrea
     
    Zuständig
    Thomas Heser
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    203.4 € inkl. Seminarverpflegung
     

    Vielen Geflüchteten, sei es während des Asylverfahrens oder aber nach Erhalt eines humanitären Aufenthaltstitels, stellt sich die Frage nach der Möglichkeit mit ihren Familienmitgliedern wieder gemeinsam leben zu können. Der Familiennachzug ist ein sehr oft angefragtes Beratungsthema, welches mit vielen rechtlichen, aber auch praktischen Hindernissen verknüpft ist. Um Fragen des Familiennachzugs zu beantworten und Taktiken zu entwickeln, braucht es Grundkenntnisse über den Ablauf des Asylverfahrens sowie über die anschließenden Aufenthaltstitel. Daher ist das Seminar ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil werden die Grundlagen des Asylverfahrens und die anschließenden Aufenthaltstitel dargestellt. Dabei wird genauer auf die materiellen Voraussetzungen und die Unterschiede zwischen der Flüchtlingsanerkennung, des subsidiären Schutzes und dem nationalen Abschiebverbot eingegangen. Ferner werden weitere humanitäre Aufenthaltstitel erörtert und der Zugang zum Arbeitsmarkt in den jeweiligen Verfahrensabschnitten dargestellt. Im zweiten Teil des Seminars geht es um den Familiennachzug. Dabei werden die rechtlichen Grundlagen sowie die sozialrechtlichen und individuellen Auswirkungen für die aufgenommenen Menschen dargestellt. Insbesondere wird die neuere Entwicklung des Familiennachzugs, auch nach der Rechtsprechung des EuGH erörtert. Das Seminar dient dem Austausch der praktischen Erfahrungen und soll die Berater*innen befähigen, zu Fragen der Familienzusammenführung einzelfallbezogen kompetent zu beraten. Zu den einzelnen Themenblöcken sollen Fälle aus der Praxis gelöst werden. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ihre praktischen Problemfälle vor der Veranstaltung zuzusenden, damit die Möglichkeit besteht, sie in der Fortbildung zu besprechen. Die Teilnehmer*innen sollen über ausreichend praktische Erfahrungen, z.B. in der ausländerrechtlichen Beratung und Begleitung in den Unterkünften oder Migrationsdiensten verfügen. Eine aktuelle Ausgabe des Ausländerrechts ist unbedingt mitzubringen. Evtl. vorhandene Landesregelungen und entsprechende Ausführungsvorschriften sind bitte ebenfalls mitzubringen. Die Übernachtungskosten sowie Frühstück sind von den Teilnehmer*innen selbst zu tragen. Dies sind dann für drei Nächte 203,40 Euro. Bitte geben Sie auf dem Anmeldebogen die entsprechende Rechnungsadresse an.

     
    Veranstaltungen Februar 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29
       
    SEMINAR-NR. I3-150 /20
    Die Kunst des Führens -
    Erfolgreiche Personalführung in sozialen Organisationen
    Reihe A
    Sich selbst, Menschen und ganze Teams zu führen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-534A/20
    Wie mache ich mein Frauenhaus digital sicher?
    Digitale Datensicherheit, Ortbarkeit oder... weiter..
    SEMINAR-NR. V7-071A/20
    Netzwerktagung Verband und Engagement
    Seit 2016 treffen sich (fast) jedes Jahr haupt-... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-774 /20
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Das Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie das... weiter..
    SEMINAR-NR. A4-251 /20
    Klimafreundliche Ernährung im Care-Bereich
    Betrachtet man die klimaschädlichen Emissionen,... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-281 /20
    Motivierende Gesprächsführung - Förderung von Veränderungsbereitschaft (Grundlagen-Seminar)
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-852 /20
    ZMAV - Komplett-Schulung für die ZMAV-Webanwendung
    Die Komplettschulung besteht aus einer Grund- und... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-200 /20
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten - A
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /20
    ICF - Aufbau und Funktion (Kurs A)
    Basis-Seminar: Kontext und Teilhabe
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-688 /20
    Der Assistenzbegriff in der neuen Eingliederungshilfe
    Infolge des Bundesteilhabegesetzes müssen ab 2020... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-067 /20
    Netzwerktagung: Ambulante und teilstationäre Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff.
    Die Netzwerktagung versteht sich als bundesweites... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-776 /20
    Einführung in das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    Die Veranstaltung bietet eine systematische... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-383 /20
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-558 /20
    Medienpädagogische Einrichtungskonzepte - Die eine Antwort auf (fast) alle Fragen zum Thema Medienkompetenz?
    Die digitalisierten Lebenswelten von Kindern und... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-810A/20
    Werte sichern in der AWO
    Multiplikator*innenschulung zur Arbeit mit dem AWO-Governance-Kodex
    Um als AWO glaubwürdig hinter unseren Werten zu... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-820A/20
    Fake News und Hate Speech - Falschmeldungen enttarnen, Gegenrede produzieren und Konflikte lösen im WWW
    Elektronische Medien sind zu einem festen... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration