Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-689 /20

    ICF in der Praxis - Vertiefung: ICF-Konzepte für Menschen mit psychischen Störungen und Suchterkrankungen

    Wann
    04.06.2020, 11:00 Uhr - 05.06.2020, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Führungskräfte aus Einrichtungen und Diensten, die Teilhabeleistungen für Menschen mit Behinderungen erbringen
     
    Leitung
    Dr. med. Kanitz, Rolf-Dieter
     
    Zuständig
    Cordula Schuh
     
    Ort
    AWO Landesverband Bayern e. V., München
     
    TN-Beitrag
    150 € (Externe: 170 €) inkl. Seminarverpflegung
     

    Die Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit der WHO (ICF, 2001) ist das zentrale Rahmenkonzept für die individuelle Teilhabeplanung und Grundlage für die Bedarfsermittlung und Hilfen nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG). Das ICF-Modell beschreibt die Auswirkungen von komplexen Gesundheitsproblemen und Behinderungen als biopsychosoziale Wechselwirkungen zwischen körperlichen Funktionen, den daraus resultierenden Fähigkeitsbeeinträchtigungen in den Lebensbereichen sowie relevanten Kontextfaktoren, die als Ressourcen oder Barrieren wirken. Für die multiprofessionelle Therapiezielplanung von Hilfen zur Teilhabe und Rehabilitation bietet die ICF einen gemeinsamen Standard und eine Strukturhilfe für die Fallkonzeption, die dem Hilfe- und Förderbedarf von Menschen mit Erkrankungen und Behinderung durch nicht stigmatisierende und ressourcenorientierte Beschreibungen in besonderer Weise Rechnung tragen. Die Konzeptentwicklung nach dem ICF-Modell ist die wichtigste Grundlage für die neuen Hilfeplanverfahren. Alle Assessments für die Bedarfsbeschreibung, die Hilfeplanung, die Leistungserbringung, die Evaluation sowie die statistischen Datenvergleiche zu Gesundheitssystemen beruhen auf dem ICF-Standard. In diesem Seminar werden Grundlagen der Fallkonzeption nach dem ICF-Modell vermittelt und in Fallbeispielen und Übungen vertieft. Dienstag 09.04.2019 10:00 Uhr Begrüßung und Vorstellungsrunde 10:15 Uhr Grundlagen der Fall-Konzeption nach ICF 11:00 Uhr ?Durchatmen? 11:15 Uhr Einführung in die Konzepte und Begriffe der ICF 12:30 Uhr Mittagsimbiss 13:15 Uhr Vertiefung Fallkonzeption nach ICF 14:30 Uhr Kaffeepause 14:45 Uhr Assessments und Instrumente für die Fallkonzeption nach ICF 16:00 Uhr Ende des 1. Tages der Veranstaltung Mittwoch 10.04.2019 09:00 Uhr Vertiefung Fallbeispiele ICF-Konzepte für Menschen mit psychischen Störungen und Suchterkrankungen 10:30 Uhr ?Durchatmen? 10:45 Uhr Fallübungen in Kleingruppen Teil 1 11:45 Uhr Fallvorstellungen im Plenum 12:30 Uhr Mittagsimbiss 13:15 Uhr Fallübungen in Kleingruppen Teil 2 14:30 Uhr Fallbesprechungen im Plenum und Abschlussrunde 15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

     
    Veranstaltungen Dezember 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
       
    SEMINAR-NR. A1-011 /20
    Arbeitstagung: AWO Suchthilfe und Wohnungsnotfallhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-012A/20
    Arbeitsgruppe AWO CMA und Wohnungsnotfallhilfe
    SEMINAR-NR. A1-013A/20
    Arbeitsgruppe AWO Suchtberatungsstellen
    Vorläufige Tagesordnung: TOP 1: Begrüßung TOP... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /20
    Umsetzung Bundesteilhabegesetz: Wirksamkeit plausibel machen - aber wie?
    Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird die... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-810A/20
    Ausländer- und Sozialrecht für EU-Bürger*innen 1 + 2
    Einreise, Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang von... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-014A/20
    4. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2019 initiierten die... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-779A/19
    Die Dublin-Verordnung
    Diese Fortbildung beschäftigt sich mit den... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-533 /19
    Häusliche Gewalt: Hinsehen - Erkennen - Ansprechen - Vermitteln
    Hintergründe und Auswirkungen häuslicher Gewalt
    Das Seminar ist zwei grundlegenden Zielen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-387 /19
    DHW-Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung
    Um neue*n Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-470 /19
    Kinderstube der Demokratie - Qualifizierung von Multiplikator*innen für Partizipation in Kitas
    Reihe G
    In Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, Reihe... weiter..
    SEMINAR-NR. A5-692A/19
    "? und die Jugendlichen, die zu uns kommen werden immer schwieriger" - Maßnahmen am Übergang Schule-Beruf mit bindungsverletzten Jugendlichen
    Frühe Bindung und... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-778A/19
    Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen und EU-Bürger*innen
    Bei der Beratung von Geflüchteten, anderen... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-775A/19
    Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht - Aufbauschulung
    Die Aufbauschulung soll Kenntnisse und Fragen im... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-340 /19
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum, Reihe E
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-320 /19
    Case Management - Ein systematisches und kooperatives Beratungsverfahren, Reihe D
    Case Management soll Fachkräfte im Sozial- und... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-282 /19
    Aufbauseminar Motivierende Gesprächsführung. Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-704 /19
    Wie wir Konflikte besser bewältigen
    Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    In diesem Workshop werden wir Ihre Erfahrungen mit... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration