Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-283 /19

    Konstruktive Beratung im Zwangskontext

    Wann
    18.02.2019, 11:00 Uhr - 19.02.2019, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeitende aus Einrichtungen der Straffälligenhilfe, Suchthilfe, Wohnungslosenhilfe, Sozialpsychiatrie, Jugendhilfe, Gesundheit, Vorsorge- und Rehakliniken
     
    Leitung
    Sprenger-Risken, Ingrid
     
    Zuständig
    Kerstin Guderley
     
    Ort
    Hotel Christophorus, Berlin
     
    TN-Beitrag
    175 € (Externe: 195 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Menschen lassen sich nur schwer auf ein unfreiwilliges Arbeitsbündnis ein, wenn sie für sich kaum Zukunftsperspektiven erkennen können. Die entgegengebrachte Skepsis im Beratungsprozess lässt sich oft nicht auflösen. Die Berater*innen werden vielfach mit unmotivierten Klient*innen konfrontiert, deren Verhalten nicht instruierbar ist. Trotz Unfreiwilligkeit ist jedoch die Arbeit im Zwangskontext möglich, wenn die Dynamik der Auftragsstruktur (Triangulation) beachtet wird. Durch das Konzept der De-Triangulation ist ein konstruktiver Zugang zu unwilligen Klient*innen möglich. Themen: - Triadische Auftragsstruktur im Zwangskontext - Respekt vor dem Autonomiebestreben - Rollenklarheit und Transparenz im Zwangskontext - Herstellung eines Arbeitsbündnisses - Allparteilichkeit - Instrumente des systemisch-lösungsorientierten Ansatzes - Gesprächsführungstechniken - Metakommunikation (Watzlawick) - Einüben hilfreicher Frageformen für Gespräche bei Unfreiwilligkeit - Leitfaden für Beratungsgespräche im Zwangskontext - Reflexion von Erfahrungen aus Ihrer beruflichen Praxis - Fallarbeit anhand von Beispielen

     
    Veranstaltungen Januar 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. V6-064 /19
    Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur Erziehung 2019
    Die Netzwerktagung Stationäre Hilfen zur... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /19
    Bundesteilhabegesetz: Personal- und Vertragsrecht
    Von der ICF-orientierten Bedarfsermittlung über... weiter..
    SEMINAR-NR. A4-251 /19
    Klimafreundliche Ernährung in Großküchen von stationären Pflegeeinrichtungen
    In stationären Pflegeeinrichtungen haben die... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-283 /19
    Konstruktive Beratung im Zwangskontext
    Menschen lassen sich nur schwer auf ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /19
    ICF - Aufbau und Funktion
    Basis-Seminar: Kontext und Teilhabe
    Die ICF (Internationale Klassifikation der ... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-271A/19
    Medienarbeit mit Freiwilligen - Der Handyfilm
    Das Smartphone ist das von Jugendlichen am meisten... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-011 /19
    Jahrestagung: AWO Suchthilfe und Wohnungslosenhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-013 /19
    3. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2018 initiierten die... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-557 /19
    Begleitung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe
    "Jan flippt immer wieder aus und Sara ist manchmal... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-383 /19
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-684 /19
    FAQ Room - Bundesteilhabegesetz
    Seminar ist bereits ausgebucht. Sie können... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-270A/19
    Medienarbeit mit Freiwilligen - Der Handyfilm
    Das Smartphone ist das von Jugendlichen am meisten... weiter..
    Download Programm 2019

     

    Download AWO qualifiziert 2019 Migration