Kursdetails

    SEMINAR-NR. A2-777A/19

    Was geht noch? Möglichkeiten des Aufenthalts nach Abschluss des Asylverfahrens

    Wann
    26.11.2019, 11:00 Uhr - 27.11.2019, 17:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Die Fortbildung richtet sich an hauptamtliche Mitarbeiter*innen der Flüchtlings- und Migrationsberatung. Aufenthaltsrechtliche Vorkenntnisse werden vorausgesetzt. Wir freuen uns besonders über Kolleg*innen aus der Rückkehrberatung.
     
    Leitung
    Traine, Frederico
     
    Zuständig
    Thomas Heser
     
    Ort
    AWO Bundesverband e.V., Berlin
     
    TN-Beitrag
    Seminar ist kostenlos, inkl. Seminarverpflegung, ohne Übernachtung
     

    In der Fortbildung werden verschiedene Möglichkeit der Aufenthaltssicherung nach negativ abgeschlossenem Asylverfahren vorgestellt. Schwerpunkte dabei werden sein: Ausbildungsduldung, Aufenthalt für qualifizierte Geduldete nach §18a AufenthG, Bleiberecht nach §25a und b AufenthG, aber auch die neuen Duldungsgesetze. Dabei wollen wir uns sowohl zum rechtlichen als auch politischen Umgang damit austauschen. Die Fortbildung richtet sich an hauptamtliche Mitarbeiter*innen der Flüchtlings- und Migrationsberatung. Aufenthaltsrechtliche Vorkenntnisse werden vorausgesetzt. Wir freuen uns besonders über Kolleg*innen aus der Rückkehrberatung. Mitzubringen ist unbedingt eine aktuelle Textausgabe zum Ausländerrecht.

     
    Veranstaltungen April 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30
       
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration