Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-187 /20

    Agil führen - stabil und flexibel sein
    Praxisworkshop

    Wann
    08.06.2020, 14:00 Uhr - 10.06.2020, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Führungskräfte aus allen Bereichen mit Personalverantwortung
     
    Leitung
    Hradetzky, Gabriele
     
    Zuständig
    Karin Kaltenbach
     
    Ort
    Europäische Akademie Berlin
     
    TN-Beitrag
    420 € (Externe: 480 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     
    Download Seminarinfo

    Die Arbeitswelt 4.0 fordert eine höhere Veränderungsgeschwindigkeit, höhere Flexibilität und ein radikales Umdenken. Sie bringt tiefgreifende Veränderungen, die alle Bereiche und Prozesse des Unternehmens betreffen. In diesem Veränderungsprozess kommt der Führungskraft eine besondere Bedeutung zu. Zum einen muss sie aktiv eine Gestaltungsrolle übernehmen und als Vorbild vorausgehen. Zum anderen ist sie selbst durch Veränderungen betroffen: Die Führungskraft muss in einem unsicheren Umfeld Chancen erkennen, Entscheidungen treffen und Verantwortung an die Mitarbeiter abgeben. Hierzu braucht sie eine hohe Flexibiltät und Stabilität, Lösungskompetenz sowie ein hohes Vertrauen in die Selbstorganisationsfähigkeit ihres Teams. Im Fokus dieses Workshops stehen drei Aspekte: 1. Die Agilität als innere Haltung 2. Die Wahrnehmung des Menschen mit seinen Bedürfnissen nach Sinnhaftigkeit 3. Die selbstorganisierte Zusammenarbeit im Team Diese drei Punkte tragen wesentlich dazu bei, Stabilität und Flexibilität, Motivation, Verantwortung und Leistungsbereitschaft von Führungskräften und Mitarbeiter*innen zu steigern und einen konstruktiven Prozess in der Zusammenarbeit auszulösen. Inhalte: Agilität als innere Haltung (Mindset) - Agile Zusammenarbeit vs. hierarchische Führung - Das Kernverständnis von Agilität - Wesentliche Aspekte der agilen Haltung - Agile Führungskompetenzen Freiheit braucht Regeln - Wo stehe ich heute? - Was will ich tun? Wo will ich hin? - Reflexion der eigenen Sinn- und Werthaltungen - Balance zwischen Stabilität und Flexibilität herstellen Menschen mitnehmen und Orientierung geben - Agil führen bedeutet Sinnentwicklung - Motivation und Leistungsstärke durch sinnhafte Arbeit - Selbstentscheidung und Selbstverantwortung stärken - Mitarbeiter stärkenorientiert fördern - Kontinuierliches Lernen unterstützen Selbstorganisation im Team fördern - Wie viel Selbstorganisation ist sinnvoll? - Agile Teamwerte und Teamkultur entwickeln - Wertschätzend und verbindlich kommunizieren - Entwicklungsförderliches Feedback geben Für wen ist der Workshop? Der Workshop wendet sich an Führungskräfte des Sozial- und Gesundheitswesens, die in ihrem Einflussbereich agiler handeln möchten. Dabei ist Agilität kein neues Thema, sondern existiert bereits seit fast siebzig Jahren in unterschiedlichen Facetten und Ausprägungen. In diesem Workshop lernen Sie die Unterschiede agiler Führung in Abgrenzung zur klassisch hierarchischen Führung kennen. Sie reflektieren Ihre Führungsrolle und analysieren bereits vorhandene Ansätze agiler Prinzipien in Ihrem Unternehmen. Sie erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten und erfahren, wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter*innen darin unterstützen, in einem unbekannten Terrain leistungsstark und motiviert Neues auszuprobieren. Methodik Agilität lernt man am besten, indem man sie erlebt. Methodisch stehen daher kurze Impulse mit aktiven Übungen und der Austausch in Kleingruppen/Plenum im Vordergrund.

     
    Veranstaltungen Februar 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29
       
    SEMINAR-NR. I3-150 /20
    Die Kunst des Führens -
    Erfolgreiche Personalführung in sozialen Organisationen
    Reihe A
    Sich selbst, Menschen und ganze Teams zu führen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-534A/20
    Wie mache ich mein Frauenhaus digital sicher?
    Digitale Datensicherheit, Ortbarkeit oder... weiter..
    SEMINAR-NR. V7-071A/20
    Netzwerktagung Verband und Engagement
    Seit 2016 treffen sich (fast) jedes Jahr haupt-... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-774 /20
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Das Asyl- und Aufenthaltsrecht sowie das... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-061 /20
    Netzwerktagung: Offene Kinder- und Jugendarbeit in der AWO
    Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen... weiter..
    SEMINAR-NR. A4-251 /20
    Klimafreundliche Ernährung im Care-Bereich
    Betrachtet man die klimaschädlichen Emissionen,... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-281 /20
    Motivierende Gesprächsführung - Förderung von Veränderungsbereitschaft (Grundlagen-Seminar)
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-852 /20
    ZMAV - Komplett-Schulung für die ZMAV-Webanwendung
    Die Komplettschulung besteht aus einer Grund- und... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-200 /20
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten - A
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /20
    ICF - Aufbau und Funktion (Kurs A)
    Basis-Seminar: Kontext und Teilhabe
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-688 /20
    Der Assistenzbegriff in der neuen Eingliederungshilfe
    Infolge des Bundesteilhabegesetzes müssen ab 2020... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-067 /20
    Netzwerktagung: Ambulante und teilstationäre Hilfen zur Erziehung nach §§ 27 ff.
    Die Netzwerktagung versteht sich als bundesweites... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-776 /20
    Einführung in das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    Die Veranstaltung bietet eine systematische... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-383 /20
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-810A/20
    Werte sichern in der AWO
    Multiplikator*innenschulung zur Arbeit mit dem AWO-Governance-Kodex
    Um als AWO glaubwürdig hinter unseren Werten zu... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-558 /20
    Medienpädagogische Einrichtungskonzepte - Die eine Antwort auf (fast) alle Fragen zum Thema Medienkompetenz?
    Die digitalisierten Lebenswelten von Kindern und... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-820A/20
    Fake News und Hate Speech - Falschmeldungen enttarnen, Gegenrede produzieren und Konflikte lösen im WWW
    Elektronische Medien sind zu einem festen... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration