Kursdetails

    SEMINAR-NR. A2-773 /20

    Familiennachzug von Geflüchteten

    Wann
    24.08.2020, 14:00 Uhr - 27.08.2020, 14:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeiter*innen aus den Migrationsfachdiensten und aus der Flüchtlingssozialarbeit
     
    Leitung
    Würdinger, Andrea
     
    Zuständig
    Thomas Heser
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    inkl. Seminarverpflegung
     

    Vielen Geflüchteten, sei es während des Asylverfahrens oder aber nach Erhalt eines humanitären Aufenthaltstitels, stellt sich die Frage nach der Möglichkeit mit ihren Familienmitgliedern wieder gemeinsam leben zu können. Der Familiennachzug ist ein sehr oft angefragtes Beratungsthema, welches mit vielen rechtlichen, aber auch praktischen Hindernissen verknüpft ist. Um Fragen des Familiennachzugs zu beantworten und Taktiken zu entwickeln, braucht es Grundkenntnisse über den Ablauf des Asylverfahrens sowie über die anschließenden Aufenthaltstitel. Daher ist das Seminar ist in zwei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil werden die Grundlagen des Asylverfahrens und die anschließenden Aufenthaltstitel dargestellt. Dabei wird genauer auf die materiellen Voraussetzungen und die Unterschiede zwischen der Flüchtlingsanerkennung, des subsidiären Schutzes und dem nationalen Abschiebverbot eingegangen. Ferner werden weitere humanitäre Aufenthaltstitel erörtert und der Zugang zum Arbeitsmarkt in den jeweiligen Verf-fahrensabschnitten dargestellt. Im zweiten Teil des Seminars geht es um den Familiennachzug. Dabei werden die rechtlichen Grundlagen sowie die sozialrechtlichen und individuellen Auswirkungen für die aufgenommenen Menschen dargestellt. Insbesondere wird die neuere Entwicklung des Familiennachzugs, auch nach der Rechtsprechung des EuGH erörtert. Das Seminar dient dem Austausch der praktischen Erfahrungen und soll die Berater*innen befähigen, zu Fragen der Familienzusammenführung einzelfallbezogen kompetent zu beraten. Zu den einzelnen Themenblöcken sollen Fälle aus der Praxis gelöst werden. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ihre praktischen Problemfälle vor der Veranstaltung zuzusenden, damit die Möglichkeit besteht, sie in der Fortbildung zu besprechen. Die Teilnehmer*innen sollen über ausreichend praktische Erfahrungen, z.B. in der ausländerrechtlichen Beratung und Begleitung in den Unterkünften oder Migrationsdiensten verfügen. Eine aktuelle Ausgabe des Ausländerrechts ist unbedingt mitzubringen. Evtl. vorhandene Landesregelungen und entsprechende Ausführungsvorschriften sind bitte ebenfalls mitzubringen. Kosten: Für das Seminar werden keine Teilnahmebeiträge erhoben. Für die Seminarverpflegung im Tagungshaus wird gesorgt. Die Übernachtungskosten sowie Frühstück sind von den Teilnehmer*innen selbst zu tragen. Dies sind dann für zwei Nächte 203,40 Euro. Bitte geben Sie auf dem Anmeldebogen die entsprechende Rechnungsadresse an.

     
    Veranstaltungen Dezember 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
       
    SEMINAR-NR. A1-011 /20
    Arbeitstagung: AWO Suchthilfe und Wohnungsnotfallhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-012A/20
    Arbeitsgruppe AWO CMA und Wohnungsnotfallhilfe
    SEMINAR-NR. A1-013A/20
    Arbeitsgruppe AWO Suchtberatungsstellen
    Vorläufige Tagesordnung: TOP 1: Begrüßung TOP... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /20
    Umsetzung Bundesteilhabegesetz: Wirksamkeit plausibel machen - aber wie?
    Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird die... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-810A/20
    Ausländer- und Sozialrecht für EU-Bürger*innen 1 + 2
    Einreise, Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang von... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-014A/20
    4. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2019 initiierten die... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-779A/19
    Die Dublin-Verordnung
    Diese Fortbildung beschäftigt sich mit den... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-533 /19
    Häusliche Gewalt: Hinsehen - Erkennen - Ansprechen - Vermitteln
    Hintergründe und Auswirkungen häuslicher Gewalt
    Das Seminar ist zwei grundlegenden Zielen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-387 /19
    DHW-Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung
    Um neue*n Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-470 /19
    Kinderstube der Demokratie - Qualifizierung von Multiplikator*innen für Partizipation in Kitas
    Reihe G
    In Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, Reihe... weiter..
    SEMINAR-NR. A5-692A/19
    "? und die Jugendlichen, die zu uns kommen werden immer schwieriger" - Maßnahmen am Übergang Schule-Beruf mit bindungsverletzten Jugendlichen
    Frühe Bindung und... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-778A/19
    Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen und EU-Bürger*innen
    Bei der Beratung von Geflüchteten, anderen... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-775A/19
    Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht - Aufbauschulung
    Die Aufbauschulung soll Kenntnisse und Fragen im... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-340 /19
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum, Reihe E
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-320 /19
    Case Management - Ein systematisches und kooperatives Beratungsverfahren, Reihe D
    Case Management soll Fachkräfte im Sozial- und... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-282 /19
    Aufbauseminar Motivierende Gesprächsführung. Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-704 /19
    Wie wir Konflikte besser bewältigen
    Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    In diesem Workshop werden wir Ihre Erfahrungen mit... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration