Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-702 /20

    Interkulturelle Kommunikationsbarrieren abbauen und Zugänge öffnen: Qualifizierung für Migrationsfachdienste

    Wann
    11.11.2020, 14:00 Uhr - 13.11.2020, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Leitungskräfte aus den Migrationsfachdiensten (MBE, JMD) und aus der Flüchtlingssozialarbeit
     
    Leitung
    Csapo, Eiko
     
    Zuständig
    Susanne Hecht
     
    Ort
    WeiberWirtschaft eG, Berlin
     
    TN-Beitrag
    140 € (Externe: 160 €) inkl. Seminarverpflegung, ohne Übernachtung
     
    Download Seminarinfo

    Zum Einstieg beschäftigen wir uns mit der Frage, wie (Herkunfts-)Kultur und Kommunikation zusammenhängen, um daran zu erkennen, wie unsere Wahrnehmung und unser Sprechen von gesellschaftlichen Erwartungen geprägt ist. Dies bildet die Grundlage, um die Besonderheiten interkultureller Kommunikation greifbar zu machen und Wertedifferenzen aufzulösen. Im zweiten Teil des Seminars werden wir das interkulturelle Beratungssetting in den Fokus rücken und basierend auf den Erkenntnissen kultursensible Kommunikationsstrategien erarbeiten und einüben. Das Seminar hat zum Ziel, inhaltliche und sprachliche Kommunikationsbarrieren in einem praxisnahen Austausch abzubauen und Lösungsmöglichkeiten für die interkulturelle Beratungssituation aufzuzeigen. Inhalte: - Das Modell der transkulturellen Kompetenz - Reflexion kultureller Unterschiede und Gemeinsamkeiten - Besonderheiten interkultureller Kommunikation - Das Setting: Bestandsaufnahme der Ausgangssituation, Ressourcen und Ziele - Storytelling durch Zeichensprache, Visualisierung und Umschreibung

     
    Veranstaltungen April 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30
       
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration