Kursdetails

    SEMINAR-NR. A6-061A/19

    Das Zeugnisverweigerungsrecht auf dem Prüfstand - Erweiterung auf zusätzliche Berufsgruppen der Sozialen Arbeit?

    Wann
    25.10.2019, 09:30 Uhr - 25.10.2019, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Leitungs- und Fachkräfte aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit; Beratungsstellen; Suchtberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Fanprojekte, Erziehungshilfe, Straffälligenhilfe, Frauenhaus
     
    Leitung
    Theißen, Klaus / Raabe, Benjamin / Zissel, Susanne
     
    Zuständig
    Hubert Lautenbach
     
    Ort
    AWO Bundesverband e.V., Berlin
     
    TN-Beitrag
    Teilnahme ist kostenlos, inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung
     

    Mitarbeiter*innen von Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen und von Suchtberatungsstellen haben bereits das Recht zur Verweigerung der Aussage in einem Strafprozess. Sie sind anerkannte Berufsgeheimnisträger*innen, denen als bislang einzige Berufsgruppen der Sozialen Arbeit ein Zeugnisverweigerungsrecht zukommt; sie müssen sich nicht zu der Person des Angeklagten und dem angeklagten Sachverhalt äußern. Ist diese Eingrenzung noch zeitgemäß? Gibt es weitere Berufsgruppen in der Sozialen Arbeit, deren Vertrauensverhältnis zu den Klient*innen durch ein fehlendes Zeugnisverweigerungsrecht stark belastet wird? Sollte es aus dem Grunde ausgeweitet werden? Der AWO Bundesverband wird diesen und anderen Fragen in einer Expert*innen-Anhörung am Freitag, den 25. Oktober 2019 in Berlin nachgehen. Es werden bisherige Erfahrungen mit dem Zeugnisverweigerungsrecht erläutert sowie Argumente für und gegen eine Erweiterung des Zeugnisverweigerungsrechts auf andere Berufsgruppen der sozialen Arbeit gesichtet, mit dem Ziel einer verbandlichen Positionierung zu den o.g. Fragen. Programmpunkte: - Inputvortrag - Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit (Benjamin Raabe, Rechtsanwalt, Berlin) - Erfahrungen aus der Praxis der Strafverfolgung (Susanne Zissel, Staatsanwältin, Berlin) - Erfahrungen aus der Praxis der Sozialen Arbeit (N.N., DBSH angefragt, Getrud Tacke, Paritätischer Gesamtverband) Anschließend werden Positionierungen aus Sicht der Arbeitsfelder/Professionen, die ein Zeugnisverweigerungs-recht anstreben diskutiert. Mit allen Teilnehmenden sollen Chancen und Risiken einer Ausweitung des Zeugnisverweigerungsrechts auf andere Berufsgruppen beleuchtet werden. Wenn Sie Unterstützung bei der Buchung eines Hotelzimmers benötigen, wenden Sie sich gerne an cindy.termuende@awo.org.

     
    Veranstaltungen Dezember 2019
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
       
    SEMINAR-NR. A1-011 /20
    Arbeitstagung: AWO Suchthilfe und Wohnungsnotfallhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-012A/20
    Arbeitsgruppe AWO CMA und Wohnungsnotfallhilfe
    SEMINAR-NR. A1-013A/20
    Arbeitsgruppe AWO Suchtberatungsstellen
    Vorläufige Tagesordnung: TOP 1: Begrüßung TOP... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /20
    Umsetzung Bundesteilhabegesetz: Wirksamkeit plausibel machen - aber wie?
    Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird die... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-810A/20
    Ausländer- und Sozialrecht für EU-Bürger*innen 1 + 2
    Einreise, Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang von... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-014A/20
    4. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2019 initiierten die... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-779A/19
    Die Dublin-Verordnung
    Diese Fortbildung beschäftigt sich mit den... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-533 /19
    Häusliche Gewalt: Hinsehen - Erkennen - Ansprechen - Vermitteln
    Hintergründe und Auswirkungen häuslicher Gewalt
    Das Seminar ist zwei grundlegenden Zielen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-387 /19
    DHW-Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung
    Um neue*n Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-470 /19
    Kinderstube der Demokratie - Qualifizierung von Multiplikator*innen für Partizipation in Kitas
    Reihe G
    In Kooperation mit der Fachhochschule Kiel, Reihe... weiter..
    SEMINAR-NR. A5-692A/19
    "? und die Jugendlichen, die zu uns kommen werden immer schwieriger" - Maßnahmen am Übergang Schule-Beruf mit bindungsverletzten Jugendlichen
    Frühe Bindung und... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-778A/19
    Politische und rechtliche Rahmenbedingungen der Beschäftigung von Drittstaatsangehörigen und EU-Bürger*innen
    Bei der Beratung von Geflüchteten, anderen... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-775A/19
    Das deutsche Asyl- und Aufenthaltsrecht - Aufbauschulung
    Die Aufbauschulung soll Kenntnisse und Fragen im... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-340 /19
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum, Reihe E
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-320 /19
    Case Management - Ein systematisches und kooperatives Beratungsverfahren, Reihe D
    Case Management soll Fachkräfte im Sozial- und... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-282 /19
    Aufbauseminar Motivierende Gesprächsführung. Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-704 /19
    Wie wir Konflikte besser bewältigen
    Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    In diesem Workshop werden wir Ihre Erfahrungen mit... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration