Kursdetails

    SEMINAR-NR. A6-061A/19

    Das Zeugnisverweigerungsrecht auf dem Prüfstand - Erweiterung auf zusätzliche Berufsgruppen der Sozialen Arbeit?

    Wann
    25.10.2019, 09:30 Uhr - 25.10.2019, 15:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Leitungs- und Fachkräfte aus verschiedenen Arbeitsfeldern der Sozialen Arbeit; Beratungsstellen; Suchtberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Fanprojekte, Erziehungshilfe, Straffälligenhilfe, Frauenhaus
     
    Leitung
    Theißen, Klaus / Raabe, Benjamin / Zissel, Susanne
     
    Zuständig
    Hubert Lautenbach
     
    Ort
    AWO Bundesverband e.V., Berlin
     
    TN-Beitrag
    Teilnahme ist kostenlos, inkl. Verpflegung, ohne Übernachtung
     

    Mitarbeiter*innen von Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen und von Suchtberatungsstellen haben bereits das Recht zur Verweigerung der Aussage in einem Strafprozess. Sie sind anerkannte Berufsgeheimnisträger*innen, denen als bislang einzige Berufsgruppen der Sozialen Arbeit ein Zeugnisverweigerungsrecht zukommt; sie müssen sich nicht zu der Person des Angeklagten und dem angeklagten Sachverhalt äußern. Ist diese Eingrenzung noch zeitgemäß? Gibt es weitere Berufsgruppen in der Sozialen Arbeit, deren Vertrauensverhältnis zu den Klient*innen durch ein fehlendes Zeugnisverweigerungsrecht stark belastet wird? Sollte es aus dem Grunde ausgeweitet werden? Der AWO Bundesverband wird diesen und anderen Fragen in einer Expert*innen-Anhörung am Freitag, den 25. Oktober 2019 in Berlin nachgehen. Es werden bisherige Erfahrungen mit dem Zeugnisverweigerungsrecht erläutert sowie Argumente für und gegen eine Erweiterung des Zeugnisverweigerungsrechts auf andere Berufsgruppen der sozialen Arbeit gesichtet, mit dem Ziel einer verbandlichen Positionierung zu den o.g. Fragen. Programmpunkte: - Inputvortrag - Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit (Benjamin Raabe, Rechtsanwalt, Berlin) - Erfahrungen aus der Praxis der Strafverfolgung (Susanne Zissel, Staatsanwältin, Berlin) - Erfahrungen aus der Praxis der Sozialen Arbeit (N.N., DBSH angefragt, Getrud Tacke, Paritätischer Gesamtverband) Anschließend werden Positionierungen aus Sicht der Arbeitsfelder/Professionen, die ein Zeugnisverweigerungs-recht anstreben diskutiert. Mit allen Teilnehmenden sollen Chancen und Risiken einer Ausweitung des Zeugnisverweigerungsrechts auf andere Berufsgruppen beleuchtet werden. Wenn Sie Unterstützung bei der Buchung eines Hotelzimmers benötigen, wenden Sie sich gerne an cindy.termuende@awo.org.

     
    Veranstaltungen Januar 2020
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. A1-501 /20
    ICF als Grundlage des Assistenzbedarfs und der Hilfebedarfs-/Förderplanung für Kinder und Jugendliche
    Die ICF-orientierte Bedarfsermittlung ist heute... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-776 /20
    Einführung in das Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
    Die Veranstaltung bietet eine systematische... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-383 /20
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-558 /20
    Medienpädagogische Einrichtungskonzepte - Die eine Antwort auf (fast) alle Fragen zum Thema Medienkompetenz?
    Die digitalisierten Lebenswelten von Kindern und... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-810A/20
    Werte sichern in der AWO
    Multiplikator*innenschulung zur Arbeit mit dem AWO-Governance-Kodex
    Um als AWO glaubwürdig hinter unseren Werten zu... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-820A/20
    Fake News und Hate Speech - Falschmeldungen enttarnen, Gegenrede produzieren und Konflikte lösen im WWW
    Elektronische Medien sind zu einem festen... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-011 /20
    Arbeitstagung: AWO Suchthilfe und Wohnungsnotfallhilfe
    Die Themen der regelmäßig stattfindenden... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-012A/20
    Arbeitsgruppe AWO CMA und Wohnungsnotfallhilfe
    SEMINAR-NR. A1-013A/20
    Arbeitsgruppe AWO Suchtberatungsstellen
    Vorläufige Tagesordnung: TOP 1: Begrüßung TOP... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-687 /20
    Umsetzung Bundesteilhabegesetz: Wirksamkeit plausibel machen - aber wie?
    Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) wird die... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-810A/20
    Ausländer- und Sozialrecht für EU-Bürger*innen 1 + 2
    Einreise, Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang von... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-014A/20
    4. AWO Austausch-und Vernetzungstagung der Quartiersentwickler*innen
    Zwischen 2012 und 2019 initiierten die... weiter..
    Download AWO qualifiziert 2020 Migration