Kursdetails

    SEMINAR-NR. A6-527 /18

    TAFF - Treffen zum Austausch über Fragen in Familien: Ausbildung zur Kursleitung TAFF

    Wann
    09.04.2018, 13:00 Uhr - 11.04.2018, 16:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Pädagogische Mitarbeiter*innen aus der Familienbildung, aus Kindertagesstätten und familienbezogenen Einrichtungen mit Erfahrungen in der Arbeit mit Eltern und Familien - die Anbindung an eine Einrichtung ist erforderlich
     
    Leitung
     
    Zuständig
    Dr. Verena Wittke
     
    Ort
     
    TN-Beitrag
    840 € (Externe: 890 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    TAFF - Treffen zum Austausch über Fragen in Familien ist ein kreativer, handlungsorientierter zehnwöchiger Kurs für Eltern aller Nationalitäten. TAFF stärkt die Erziehungskompetenz von Eltern, setzt dabei an ihren Ressourcen an und orientiert sich besonders an den individuellen Bedürfnissen der teilnehmenden Eltern. Im Vordergrund steht der Austausch über Erziehungsfragen und -themen der Eltern, um alltägliche Lebenssituationen für sich selbst und die Kinder zu entspannen. Eine achtsame und respektvolle Haltung steht vor Methoden und Techniken an erster Stelle. TAFF gilt als Einstiegsangebot in Bildungsarbeit, ist sozialräumlich orientiert und zeichnet sich durch konsequente Gehstrukturen aus. Durch eine vielfältige zielgruppenspezifische Gestaltung von Methodik und Didaktik können auch Eltern und Familien erreicht werden, die sich (noch) nicht getraut haben, Angebote der Eltern- und Familienbildung für sich zu nutzen. Inhalte: - Module des TAFF-Elternkurses - Haltung und Selbstverständnis im Dialog - Basiskompetenzen des kultursensiblen Arbeitens - 5 Säulen der Erziehung (Sigrid Tschöpe-Scheffler) - Methoden und Didaktik zur Stärkung der Erziehungsverantwortung - Übungen zur Umsetzung der Module - Trainer-Kompetenzen - Selbstreflexion und Supervision Die Qualifikation besteht aus einer dreitägigen Fortbildung (24 UE), der Durchführung eines TAFF-Kurses (30 UE) in der eigenen Einrichtung und einem weiteren Ausbildungstag zur Supervision (8 UE). In den Ausbildungskosten sind Kurshandbuch und Materialkoffer enthalten.

     
    Veranstaltungen Oktober 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
       
    SEMINAR-NR. A6-546 /17
    "Was fang' ich mit Dir an?" - Kinder und Jugendliche mit einer "depressiven Störung" in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe
    Alle Jugendhilfeeinrichtungen, die im Bereich der... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-682A/17
    Das neue Bundesteilhabegesetz
    Das zweitägige Seminar soll sich einführend... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-780A/17
    Möglichkeiten der Unterstützung und Beratung von queeren geflüchteten Menschen
    Die Arbeitstagung bietet einen Überblick über... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-310 /17
    Case Management - Eine systematische und kooperative Beratungsmethode
    Zertifikatsreihe B
    Case Management ist zu einer methodischen... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-204 /17
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten, Kurs B
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-532 /17
    Beratung nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz - Grundqualifizierung
    Vor dem Hintergrund der gesetzlichen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-586 /17
    Berufswahl heute - geht es auch weniger stereotyp? Gendersensible Berufsorientierung und Beratung im Übergang Schule - Beruf
    Frauen und Männer wählen unterschiedliche... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-776A/17
    Anhörungsvorbereitung von Asylsuchenden
    Die persönliche Anhörung hat eine sehr große... weiter..
    Download Programm 2018