Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-802 /18

    Geschichte im Gedächtnis - Workshop zur Erinnerungskultur

    Wann
    12.06.2018, 11:00 Uhr - 13.06.2018, 16:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Führungskräfte, Ehrenamtlich Tätige aus der Sozialen Arbeit sowie sonstige Interessierte
     
    Leitung
    Chernivsky, Marina
     
    Zuständig
    Susanne Hecht
     
    Ort
    WeiberWirtschaft eG, Berlin
     
    TN-Beitrag
    65 € (Externe: 65 €) inkl. Seminarverpflegung
     

    Workshop in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland (ZWST) Die Wahrnehmung der Gegenwart ist häufig geprägt durch Vergangenheiten, die nicht unsere eigenen sind. Diese haben wir nicht erlebt, aber sie wirken in uns weiter und machen es uns genauso unmöglich darüber zu sprechen, wie nicht darüber zu sprechen. Die Geschichte des Nationalsozialismus ist eine familienbiografische und gleichzeitig eine kollektive Angelegenheit. Sie prägt im Wesentlichen die Beziehungen der Generationen nach 1945 untereinander und nimmt Einfluss auf Positionierungen der Einzelnen sowie das gesamte Selbstbild der Gesellschaft heute. Ihr machtvolles Nachwirken macht sich beispielsweise darin bemerkbar, wie die gruppenbezogenen Vorurteile sowie die aktuell-politischen Stimmungslagen gesellschaftlich wahrgenommen, gedeutet und eingeordnet werden. Das Erbe des Nationalsozialismus ist also in doppelter Hinsicht relevant: einerseits in der Familie zwischen den Generationen, anderseits in den öffentlichen Debatten, Erinnerungsritualen wie auch Selbstverständnissen von Bildungsinstitutionen. Dieser Workshop bietet den Teilnehmer*innen einen Erfahrungs- und Diskussionsraum im Hinblick auf die Bedeu-tung und die Ausdrucksformen der Erinnerungskultur. Auch die Erinnerung im öffentlichen Raum - in Form von thematischen Stadterkundungen und Museumsbesuchen ist Teil der Veranstaltung.

     
    Veranstaltungen Oktober 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30 31
       
    SEMINAR-NR. A6-546 /17
    "Was fang' ich mit Dir an?" - Kinder und Jugendliche mit einer "depressiven Störung" in stationären Einrichtungen der Jugendhilfe
    Alle Jugendhilfeeinrichtungen, die im Bereich der... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-682A/17
    Das neue Bundesteilhabegesetz
    Das zweitägige Seminar soll sich einführend... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-780A/17
    Möglichkeiten der Unterstützung und Beratung von queeren geflüchteten Menschen
    Die Arbeitstagung bietet einen Überblick über... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-310 /17
    Case Management - Eine systematische und kooperative Beratungsmethode
    Zertifikatsreihe B
    Case Management ist zu einer methodischen... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-204 /17
    Ausbildung zum*zur Qualitätsbeauftragten, Kurs B
    Qualitätsbeauftragte (QB) sind in allen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-532 /17
    Beratung nach dem Schwangerschaftskonfliktgesetz - Grundqualifizierung
    Vor dem Hintergrund der gesetzlichen... weiter..
    SEMINAR-NR. A6-586 /17
    Berufswahl heute - geht es auch weniger stereotyp? Gendersensible Berufsorientierung und Beratung im Übergang Schule - Beruf
    Frauen und Männer wählen unterschiedliche... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-776A/17
    Anhörungsvorbereitung von Asylsuchenden
    Die persönliche Anhörung hat eine sehr große... weiter..
    Download Programm 2018