Kursdetails

    SEMINAR-NR. A1-380 /17

    Motivierende Gesprächsführung Förderung von Veränderungsbereitschaft

    Wann
    24.04.2017, 14:00 Uhr - 26.04.2017, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeitende aus Einrichtungen der Suchthilfe, Sozialpsychiatrie, Wohnungslosenhilfe, Behindertenhilfe, Jugendhilfe, Gesundheit, Vorsorge- und Rehakliniken
     
    Leitung
    Hofmann-Freudenberg, Renate
     
    Zuständig
    Kerstin Guderley
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    270 € (Externe: 295 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl klientzentriertes als auch direktives Beratungskonzept, das von MILLER und ROLLNICK Anfang der 1990er-Jahre entwickelt wurde (Motivational Interviewing/MI). Es hat seitdem viel Zuspruch gefunden und seine Wirksamkeit wurde mehrfach in Studien evaluiert. Inhalt des MI ist die Arbeit mit der Motivation zur Änderung problematischer Verhaltensweisen, wie z.B. Suchtmittelmissbrauch. Der Umgang mit Ambivalenz und Widerstand steht im Zentrum der Motivierenden Gesprächsführung. Das Seminar richtet sich an Fachkräfte der Suchthilfe sowie anderer Arbeitsbereiche. Es führt ein in die Grundhaltung, die Grundprinzipien und die Strategien des MI. Die Anwendung im Beratungsalltag wird geübt und es besteht die Möglichkeit zum Austausch. Das Seminar bietet eine grundlegende Einführung in MI, ist aber auch für Teilnehmende früherer Seminare zur Auffrischung und Vertiefung geeignet. Inhaltliche Schwerpunkte: - Strategien und Techniken im Umgang mit Widerständen - Strategien zur Stärkung der Selbstwirksamkeit - Aktivierung von Ressourcen für Veränderung

     
    Veranstaltungen April 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. A1-680 /17
    ICF - Aufbau und Funktion. Kontext und Teilhabe. Basisseminar
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-801 /17
    Datenschutz in der Beratung
    In dieser Fortbildung geht es um das immer... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-640 /17
    Schulung und Beratung von pflegenden Angehörigen - Pflegeberatung nach § 45 SGB XI
    Das Pflegeversicherungsgesetz sieht im § 45 SGB... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-380 /17
    Motivierende Gesprächsführung Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl... weiter..
    SEMINAR-NR. I7-830A/17
    Erfolgreiche Verbandsentwicklung - Veränderungen im Mitgliederverband initiieren, begleiten und nachhaltig in den Alltag der AWO integrieren
    Die AWO ist ein auf gemeinsamen Grundwerten... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-820A/17
    Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Im Förderzeitraum Januar bis Dezember 2017 des... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-821A/17
    Freiwilligenkoordination - Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Die Freiwilligenkoordination ist unter anderem... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-774A/17
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Die gestiegenen Flüchtlingszahlen resultieren in... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-830 /17
    Freiwilliges Engagement in der Suchthilfe. Beratung und Unterstützung von Verantwortlichen in der Selbsthilfe
    Ehrenamtliche Leiter*innen und Teilnehmende von... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-271 /17
    "Wenn Gespräche schwierig werden?", Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation
    Warum erscheint es manchmal so schwer: - mit... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-330 /17
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum Reihe C
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-600 /17
    Suchtbelastete Familien und ihre Kinder
    Fast jedes sechste Kind erlebt Sucht im... weiter..
    Download Programm 2017