Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-178 /17

    Kritik- und Konfliktgespräche professionell führen

    Wann
    06.09.2017, 14:00 Uhr - 08.09.2017, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Mitarbeiter*innen in Leitungsfunktionen
     
    Leitung
    Böhme, Insa Alea
     
    Zuständig
    Karin Kunert
     
    Ort
    WeiberWirtschaft eG, Berlin
     
    TN-Beitrag
    350 € (Externe: 400 €) inkl. Seminarverpflegung
     

    Es ist eine interessante und dennoch nicht immer einfache Aufgabe das eigene Personal über Jahre erfolgreich durch alle Wirrungen des beruflichen Lebens zu führen. Zur Unterstützung wird eine Vielzahl von Führungsinstrumenten eingesetzt wie z. B. Zielvereinbarungsgespräche, Beurteilungsgespräche oder auch Entwicklungsgespräche. Immer wieder berichten Führungskräfte, dass Führen wirklich Freude macht, wenn die Mitarbeiter*innen leistungsstark oder zumindest nicht "auffällig" sind, wenn Entwicklungen sichtbar sind oder auch Anforderungen gut bewältigt werden. Deutlich herausfordernder für Führungskräfte wird es, wenn sie das Gefühl bekommen, sie besprechen "immer das Gleiche, aber es passiert nichts". Zu wichtigen Führungserfahrungen gehören auch die Situationen, in denen Sie Botschaften vermitteln müssen, die "wehtun". Nicht zu vergessen die Entscheidungen, die Sie als Führungskräfte überbringen müssen, aber gar nicht selber treffen ... In diesem Seminar lernen Sie, "negative Botschaften" klar zu vermitteln und Handlungsschritte für Führungssituationen zu entwickeln, die Ihnen unbeweglich erscheinen. Sie erlangen mehr Sicherheit, Kritik deutlich und fundiert zu äußern sowie Schlussfolgerungen aus der Kritik mit der Mitarbeiterin oder dem Mitarbeiter zu erarbeiten. Darüber hinaus ist es Ziel des Seminars, dass Sie mehr Wissen erlangen, auf welche Weise Sie als Führungskraft in welchen Konfliktsituationen eingreifen können. Inhalte: - Personalführungsinstrumente im Überblick - Kritik- und Konfliktgespräche - zwei Instrumente der Personalführung - Innere und äußere Prozesse bei der Vermittlung von negativen Botschaften - Das Selbstbild von Führung - Entwicklung durch Kritik und Krisen - Konfliktdynamik und ihre Wirkung - Gesprächsführung in Kritik- und Konfliktgesprächen

     
    Veranstaltungen April 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. A1-680 /17
    ICF - Aufbau und Funktion. Kontext und Teilhabe. Basisseminar
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-801 /17
    Datenschutz in der Beratung
    In dieser Fortbildung geht es um das immer... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-640 /17
    Schulung und Beratung von pflegenden Angehörigen - Pflegeberatung nach § 45 SGB XI
    Das Pflegeversicherungsgesetz sieht im § 45 SGB... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-380 /17
    Motivierende Gesprächsführung Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl... weiter..
    SEMINAR-NR. I7-830A/17
    Erfolgreiche Verbandsentwicklung - Veränderungen im Mitgliederverband initiieren, begleiten und nachhaltig in den Alltag der AWO integrieren
    Die AWO ist ein auf gemeinsamen Grundwerten... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-820A/17
    Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Im Förderzeitraum Januar bis Dezember 2017 des... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-821A/17
    Freiwilligenkoordination - Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Die Freiwilligenkoordination ist unter anderem... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-774A/17
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Die gestiegenen Flüchtlingszahlen resultieren in... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-830 /17
    Freiwilliges Engagement in der Suchthilfe. Beratung und Unterstützung von Verantwortlichen in der Selbsthilfe
    Ehrenamtliche Leiter*innen und Teilnehmende von... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-271 /17
    "Wenn Gespräche schwierig werden?", Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation
    Warum erscheint es manchmal so schwer: - mit... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-330 /17
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum Reihe C
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-600 /17
    Suchtbelastete Familien und ihre Kinder
    Fast jedes sechste Kind erlebt Sucht im... weiter..
    Download Programm 2017