Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-351A/17

    Modul 1: Handlungsstrategien für Fanprojektmitarbeiter*innen

    Wann
    23.10.2017, 14:00 Uhr - 25.10.2017, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Hauptamtliche Mitarbeiter*innen aus der Fanprojektarbeit und der offenen Jugendsozialarbeit
     
    Leitung
    Furmaniak, Angela / Speckin, Verina / Rodenbüsch, Jörg
     
    Zuständig
    Karin Kaltenbach
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    470 € (Externe: 470 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Fortbildung für Mitarbeiter*innen der sozialpädagogischen Fanprojekte nach dem Nationalen Konzept für Sport und Sicherheit (NKSS) in Zusammenarbeit mit der Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) Modul 1 Arbeits- und Strafrecht Fanprojektmitarbeiter*innen betreuen jugendliche Fußballfans ihren unterschiedlichsten Anforderungen und Bedürfnissen entsprechend. Auch wenn die Aufgaben und Kompetenzen konzeptionell festgelegt sind, ist der Ausgestaltung der Arbeit grundsätzlich ein großer Spielraum einzuräumen. Der erste Teil der Weiterbildung informiert über Arbeitsbedingungen und erläutert ohne großen Aufwand, welche arbeitsrechtlichen Grundlagen in der Fanarbeit eine Rolle spielen und welche Rechte und Pflichten Arbeitgeber und Arbeitnehmer dabei haben. Im zweiten Teil der Fortbildung wird das Augenmerk auf das Strafrecht gelegt. In der Theorie sind Sozialarbeiter*innen zur Verschwiegenheit verpflichtet, aber in der Praxis kommt es durchaus vor, dass sie von Polizei/Staatsanwaltschaft als Zeugen vorgeladen werden. Die Einbeziehung der sozialpädagogischen Fachkräfte bei der Aufklärung strafrechtsrelevanter Handlungen kann sie in ein Dilemma führen und hat möglicherweise Folgen für die professionelle Gestaltung der Beziehungsarbeit. In dem Spannungsfeld der Fußballfanarbeit ist das Vertrauen der jugendlichen Fans der Kern der sozialpädagogischen Arbeit. Wie also damit umgehen, wenn Fans sich öffnen und ggf. von geplanten Straftaten erzählen? Wie kann eine sichere rechtliche Basis für gegenseitiges Vertrauen aufgebaut werden? Und welche Rechte und Pflichten hat der*die Fanprojektmitarbeiter*in? Inhalte: - Arbeitsrechtliche Grundlagen für die Fanarbeit - Zeugnisverweigerungsrecht - Schweigepflicht - Schutz von klientenbezogenen Daten

     
    Veranstaltungen August 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30 31
       
    SEMINAR-NR. I3-400 /17
    Management von Tageseinrichtungen für Kinder
    Zertifikatsreihe - Kursreihe L
    Die Bedeutung und Aufgabenvielfalt der... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-681 /17
    ICF - Aufbau und Funktion. Konzeptentwicklung in der Hilfeplanung zur Teilhabe. Aufbauseminar
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    Download Programm 2017