Kursdetails

    SEMINAR-NR. I3-160 /18

    Die Kunst des Führens - Erfolgreiche Personalführung in sozialen Organisationen

    Wann
    03.09.2018, 14:00 Uhr - 14.12.2018, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Führungskräfte aus allen Bereichen mit Personalverantwortung
     
    Leitung
    Böhme, Insa Alea
     
    Zuständig
    Karin Kunert
     
    Ort
    Johanniter-Akademie Münster
     
    TN-Beitrag
    1320 € (Externe: 1470 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Sich selbst, Menschen und ganze Teams zu führen ist manchmal gar nicht so leicht und eine anspruchsvolle Aufgabe! Die Anforderungen an Führung werden immer widersprüchlicher: Führungskräfte sollen schnell und mit Ruhe Wandel gestalten. Sie sollen langfristig Orientierung geben und doch flexibel auf den Markt und dessen Impulse reagieren. Sie sollen Niemanden aus dem Team bevorzugen und doch auf individuelle Bedürfnisse angemessen eingehen. Sie sollen präsent, aber nicht zu dominant sein ... In dieser Zertifikatsreihe zur Entwicklung Ihrer Führungs-Kraft haben Sie die Möglichkeit, Ihren "Führungskoffer" neu zu packen, zu ordnen und zu erweitern. In 3 Modulen reflektieren Sie sich selbst, Ihr Personal und das gesamte Team immer im Kontext Ihrer Organisation. Die Inhalte der Module werden praxisnah vermittelt, bauen aufeinander auf und geben eine gute Grundlage, Führung zu professionalisieren und zukunftsorientiert auszurichten. Zur Erlangung des Zertifikats ist zwischen den Modulen jeweils eine Praxis-Transfer-Aufgabe umzusetzen. Die Module können nur zusammen gebucht werden. Modul 1: Mit Eigen-Art führen, ohne sich zu verbiegen 03.09. - 05.09.2018 Hier geht es um die Verbindung von Führung und Ihrer Person. Im Zentrum der Arbeit stehen die eigenen Qualitäten, das eigene Führungsverständnis und das Herausarbeiten Ihres Führungsstils. Sie setzen sich mit Ihren individu-ellen Führungsbildern auseinander, erhalten einen Überblick über verschiedene Führungskonzepte und reflektieren, was zu Ihnen und Ihrem zu führenden System passt. Am Ende dieses Moduls haben Sie eine Einschätzung Ihrer Qualitäten und Ihrer zu entwickelnden Potenziale, um gestärkt, sicher und authentisch die Aufgabe und Rolle der Führungskraft in turbulenten Zeiten zu übernehmen. Ausgewählte Inhalte: - Führungskonzepte und Führungsstile - Herausforderungen für die Führung in der heutigen Arbeitswelt - Mit eigenem "Standing" in Widersprüchen bewegen - Hilfreiche Grundhaltungen und Klären des eigenen Führungsverständnisses und der eigenen Führungsqualitäten Modul 2: Keine*r ist wie die*der andere - Personalführung ist der Umgang mit Unterschiedlichkeit 24.10. - 26.10.2018 Sie befassen sich umfangreich mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mit den Instrumenten der Personalführung. Sie lernen die Ziele und Ideen der einzelnen Instrumente kennen und werden sie kritisch auf ihre Anwendbarkeit mit Ihrem Personal hin reflektieren. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, das Mitarbeiter*innen-Gespräch als zentrales Führungsinstrument für die individuelle Führung der Mitarbeiter*innen vertiefend zu betrachten und zu üben. Aufbauend auf das erste Modul lernen Sie hier mit der Unterschiedlichkeit Ihrer Mitarbeiter*innen umzugehen - ohne sich zu verausgaben. Die gleichzeitige Vermittlung von Klarheit und Einfühlungsvermögen, Orientierung und Flexibilität sind beispielsweise Qualitäten, die zur Professionalisierung mit unterschiedlichsten Persönlichkeiten Ihres Teams beitragen. Ein weiteres Ziel ist es, Sie dahingehend zu stärken, Organisationsziele und Ziele der Mitarbeiter*innen klären und verbinden zu können, so dass zukunftsorientierte Weiterentwicklung möglich ist. Ausgewählte Inhalte: - Personalentwicklung als Partnerin der Organisationsentwicklung - Überblick über Personalentwicklungsinstrumente - Herausfordernde Situationen in der Personalführung - Professionelle Gesprächsführung im Mitarbeiter*innen-Gespräch - Mitarbeiter*innen für die Zukunft entwickeln - Mit warmen Herzen Abgrenzung und Distanz üben Modul 3: Teamentwicklung aktiv gestalten - zusammen ist mehr möglich 12.12. - 14.12.2018 Im dritten Modul wenden Sie den Blick auf Ihr ganzes Team, die gemeinsamen Aufgaben und die Ziele, die sie zusammen verfolgen. Sie befassen sich mit Teamidentität, Teamdynamik, Teamkrisen und lernen die Entwicklung Ihres Teams aktiv und bewusst zu gestalten. Aufbauend auf dem zweiten Modul können Sie durch eine bewusste Teamentwicklung gleichzeitig auch Ihr Personal entwickeln. Ziel ist es, das Bewusstsein dahingehend zu erweitern, dass Teamentwicklung nicht erst bei der Lösung von Konflikten losgeht, sondern vielmehr eine kontinuierliche spannende Führungsaufgabe ist, die maßgeblich zur Entwick-lung von Einrichtungen und Institutionen beiträgt. Ausgewählte Inhalte: - Teamentwicklung als Bindeglied zwischen Personal- und Organisationsentwicklung - Teamdiagnose (Phasen, Kultur und Rollen in Teams) - Instrumente der Teamentwicklung - Führungsperson und Teamentwicklung - Chancen und Grenzen

     
    Veranstaltungen November 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
    6 7 8 9 10 11 12
    13 14 15 16 17 18 19
    20 21 22 23 24 25 26
    27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. V7-071A/17
    Netzwerktagung Verbandsentwicklung
    Mit dieser Netzwerktagung soll der Austausch von... weiter..
    SEMINAR-NR. A5-133 /17
    EU-Fördermittel für sozialwirtschaftliche Projekte
    Fördermittel der Europäischen Union für... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-420 /17
    Fachkraft für Frühpädagogik U3, Reihe Q
    Sich auf Babys und Kleinkinder einzulassen, birgt... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-704A/17
    Handwerkszeug für Lobby- und Netzwerkarbeit und digitale Kommunikation - Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    Die Migrationsfachdienste sind die ersten... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-822A/17
    Freiwilligenmanagement - Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Der Themenblock "Freiwilligenmanagement" richtet... weiter..
    SEMINAR-NR. V1-013A/17
    1. Netzwerktagung der AWO Pflegeberater*innen
    Mit den Pflegestärkungsgesetzen II und III wurden... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-384 /17
    Resilienz Basistraining
    Der Arbeitsalltag vieler Mitarbeiter*innen im... weiter..
    SEMINAR-NR. AG-271A/17
    Einführung Leichte Sprache
    Leichte Sprache ist ein innovatives Konzept zur... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-271A/17
    "Wenn Gespräche schwierig werden" - Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation
    Warum erscheint es manchmal so schwer: - mit... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-779A/17
    Rechtliche Grundlagen in der Arbeit mit jungen Geflüchteten
    Die Schulung richtet sich an Akteur*innen, die... weiter..
    SEMINAR-NR. I1-820 /17
    Ausbildung für die ehrenamtliche Mitarbeit in der Suchthilfe
    Die ehrenamtliche Tätigkeit in der Suchthilfe ist... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-177 /17
    Teambildung - Vielfalt nutzen für die Freude am gemeinsamen Erfolg
    Der Anspruch, Vielfalt und eine gute... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-383A/17
    Aktion Mensch: Fördermöglichkeiten und hilfreiche Instrumente aus dem Projektmanagement für eine erfolgreiche Antragstellung
    Sie haben eine Idee, planen eine kleine Aktion... weiter..
    SEMINAR-NR. A7-856 /17
    ZMAV - Komplett-Schulungen für Anwender*innen der ZMAV Webanwendung
    Die Komplettschulung besteht aus einer Grund- und... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-104 /17
    Personalmanagement und -entwicklung
    4. Modul der Reihe Managementkompetenz für Führungskräfte
    Eine strategische Personalentwicklung (PE) ist... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-775A/17
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Die gestiegenen Flüchtlingszahlen resultieren in... weiter..
    Download Programm 2018