Kursdetails

    SEMINAR-NR. A3-232 /17

    QB-Update 2 - SWOT-Analyse - Risiko eindämmen und Chancen nutzen

    Wann
    29.06.2017, 14:00 Uhr - 30.06.2017, 14:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Managementsystembeauftragte, Entscheidungsträger auf Leitungsebene
     
    Leitung
    Pradel, Joachim
     
    Zuständig
    Karin Kunert
     
    Ort
    Johanniter-Akademie, Münster
     
    TN-Beitrag
    390 € (Externe: 450 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Qualitätsbeauftragte übernehmen eine zentrale Rolle in der Organisation des Qualitätsmanagementsystems. Dementsprechend vielschichtig und komplex sind die an sie gestellten Anforderungen und Aufgaben: Sie stehen in der Verantwortung für die Verwirklichung und Aufrechterhaltung des Qualitätsmanagementsystems - von der Lenkung der Dokumente und Aufzeichnungen über das Prozesscontrolling bis hin zur Erstellung der Eingabe in die Managementbewertung. Bei der Realisierung dieser Aufgaben in der Praxis fehlt die Zeit zur Reflexion des eigenen Schaffens und für den persönlichen Kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) oft ebenso wie die Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit anderen Qualitätsbeauftragten und zur Beschäftigung mit neuen Entwicklungen. Das QB-Update schafft hier Abhilfe. Die SWOT-Analyse ist ein Werkzeug der strategischen Unternehmenssteuerung. Es dient der Positionierung des eigenen Unternehmens gegenüber Wettbewerbern auf der Basis einer intensiven internen (Stärken und Schwächen) und externen (Chancen und Risiken) Analyse. Dieses Seminar vermittelt die grundlegende theoretische Kenntnis der SWOT-Analyse; im Mittelpunkt aber steht die praktische Adaption und Anwendung des Werkzeugs für sozialwirtschaftliche Unternehmen. Hier leistet es einen wichtigen Beitrag zur Bestandsanalyse der Unternehmens, einzelner Bereiche oder Einrichtungen und bildet dadurch die Basis für Strategien, langfristige Ausrichtung und Ziele. Die Themen dieser Workshops orientieren sich an den aktuellen Entwicklungen und Diskussionen zum Qualitätsmanagement in der AWO und werden ggf. aufgrund aktueller Entwicklungen und Anforderungen konkretisiert. Von den Teilnehmer*innen wird die Bereitschaft erwartet, ihre Erfahrung und - soweit möglich - aktuelle Praxisbeispiele aktiv in den Workshop einzubringen. Das Update erfüllt die Voraussetzungen zur Aufrechterhaltung von über die AWO Bundesakademie und der TÜV NORD CERT GmbH erworbenen Personenzertifikaten (QB, QM, QA)!

     
    Veranstaltungen April 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2
    3 4 5 6 7 8 9
    10 11 12 13 14 15 16
    17 18 19 20 21 22 23
    24 25 26 27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. A1-680 /17
    ICF - Aufbau und Funktion. Kontext und Teilhabe. Basisseminar
    Die ICF (Internationale Klassifikation der... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-801 /17
    Datenschutz in der Beratung
    In dieser Fortbildung geht es um das immer... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-640 /17
    Schulung und Beratung von pflegenden Angehörigen - Pflegeberatung nach § 45 SGB XI
    Das Pflegeversicherungsgesetz sieht im § 45 SGB... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-380 /17
    Motivierende Gesprächsführung Förderung von Veränderungsbereitschaft
    Die Motivierende Gesprächsführung ist ein sowohl... weiter..
    SEMINAR-NR. I7-830A/17
    Erfolgreiche Verbandsentwicklung - Veränderungen im Mitgliederverband initiieren, begleiten und nachhaltig in den Alltag der AWO integrieren
    Die AWO ist ein auf gemeinsamen Grundwerten... weiter..
    SEMINAR-NR. I2-820A/17
    Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Im Förderzeitraum Januar bis Dezember 2017 des... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-821A/17
    Freiwilligenkoordination - Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Die Freiwilligenkoordination ist unter anderem... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-774A/17
    Einführung in die Grundlagen des deutschen Asylverfahrens
    Die gestiegenen Flüchtlingszahlen resultieren in... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-830 /17
    Freiwilliges Engagement in der Suchthilfe. Beratung und Unterstützung von Verantwortlichen in der Selbsthilfe
    Ehrenamtliche Leiter*innen und Teilnehmende von... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-271 /17
    "Wenn Gespräche schwierig werden?", Personenzentrierte und bedarfsorientierte Kommunikation
    Warum erscheint es manchmal so schwer: - mit... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-330 /17
    Netzwerkmanager*in im Sozialraum Reihe C
    Teilhabe von Menschen an der Gesellschaft beginnt... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-600 /17
    Suchtbelastete Familien und ihre Kinder
    Fast jedes sechste Kind erlebt Sucht im... weiter..
    Download Programm 2017