Kursdetails

    SEMINAR-NR. I3-390 /17

    Entspannt kraftvoll bleiben - Gesundes Selbstmanagement

    Wann
    15.05.2017, 14:00 Uhr - 08.12.2017, 13:00 Uhr
     
    Zielgruppe
    Fach- und Führungskräfte
     
    Leitung
    Armbruster, Kareen / Overmann, Jutta
     
    Zuständig
    Susanne Hecht
     
    Ort
    AWO Tagungszentrum Haus Humboldtstein, Remagen-Rolandseck
     
    TN-Beitrag
    1140 € (Externe: 1320 €) inklusive Unterkunft und Verpflegung
     

    Kennen Sie das? - Sie gehören zu den Menschen, die hochmotiviert sind und sich schnell für alles verantwortlich fühlen. - Sie sind gefordert, permanent für andere da zu sein, Erwartungen zu erfüllen, präsent zu sein. - Sie haben dabei das Gefühl, mehr zu geben als Sie haben. - Die Anforderungen und das Arbeitstempo sind gestiegen, Ihr Anstrengungslevel ist kontinuierlich zu hoch. Damit sind Sie nicht allein. Wenn Sie lernen wollen, wie Sie engagiert dabeibleiben und sich zugleich für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit einsetzen können, sind Sie in dieser Seminarreihe richtig: Hier geht es um Sie! Gerade bei Menschen, die ihre Arbeit lieben und viel geben wollen, geraten die eigenen Ressourcen oft aus dem Blick. Umso wesentlicher wird die Fähigkeit, achtsam mit sich umzugehen, auch körperliche Warnzeichen ernst zu nehmen und vernünftige Grenzen zu setzen. Diese Reihe lädt Sie dazu ein, Ihr Pflichtgefühl mit gesunder Selbstsorge in Einklang zu bringen. Hier können Sie sich austauschen, Neues ausprobieren, manches optimieren und viel dafür tun, sowohl die Freude an der Arbeit als auch die eigene Gesundheit zu erhalten. In unseren 3 Modulen lernen Sie, den Erwartungen von außen so zu begegnen, dass Sie entspannt und kraftvoll handeln können. Die Seminarreihe begleitet Sie dabei, Ihren Standort zu bestimmen und Ihre inneren und äußeren Belastungsfaktoren einzuschätzen. Sie lernen, Möglichkeiten einer verbesserten Sorge für das eigene Wohlergehen zu entwickeln und diese in den beruflichen und privaten Alltag zu integrieren. Das Angebot wendet sich an alle, die Erschöpfung und Burnout entgegenwirken und etwas für sich und ihren Energiehaushalt tun wollen. Modul 1: Bestandsaufnahme und Ressourcenbilanz - Belastungsfaktoren erkennen und einschätzen 15. - 17. Mai 2017 Im ersten Modul beschäftigen wir uns mit einer Bestandsaufnahme nach innen und außen: - Welche spezifischen Belastungsfaktoren hat mein Arbeitsplatz? - Wo bin ich angenehm herausgefordert, wo kommt es zu Überforderung? - Ist arbeitsfähig sein dasselbe wie gesund sein? - Wie schätze ich meine aktuelle körperliche und seelische Verfassung ein? Hat sich in den letzten Jahren etwas verändert? - Welche Bilder und Überzeugungen beeinflussen mein Verständnis von Stärke und Gesundheit? - Welche Ressourcen haben mich bisher in meinem Leben gestärkt? - Worauf kann ich Einfluss nehmen? Am Ende des ersten Teils haben Sie sich eine Art Landkarte erarbeitet, die Ihnen als Grundlage einer verbesserten Selbstsorge dient und gleich im Arbeitsalltag ausprobiert werden kann. Modul 2: Ideen und Methoden - Mein Weg zu mehr Ruhe und Wohlergehen 13. - 15. Sept. 2017 Im zweiten Modul lernen Sie, Ihren ganz eigenen Weg zum Gesundbleiben zu entwickeln und zu gestalten: - Wann fühle ich mich gesund, was gehört dazu? - Wie entsteht Burnout? Auf welche Signale sollte ich persönlich achten? - Was versteht man unter Resilienz? Ist sie angeboren oder können wir sie selbst entwickeln? Welchen Einfluss habe ich darauf? - Ich kann - also muss ich? Können und Müssen als Stressfaktoren - Wie spüre und wie setze ich Grenzen? - Was sollen in der nächsten Zeit meine Achtsamkeits- und Stärkungsfelder sein? - An welchen Stellen will ich mehr Ruhe in mein Leben bekommen und wie mache ich das? Am Ende des zweiten Teils haben Sie einen realistischen, persönlichen Wegweiser, der Sie dabei unterstützt, bestimmte Themen in Ihrem Leben anzugehen, ohne sich zu überfordern. Modul 3: Welche Methoden passen in meinen Alltag? Bilanzieren und weitere Schritte 06. - 08. Dez. 2017 Im dritten Modul schauen wir an, was Ihnen geholfen hat und was Sie vielleicht noch verbessern möchten. Sie erhalten individuelle Methoden und Tipps um "Dranzubleiben". Sie lernen, persönliche Stolpersteine zu identifizieren und beiseite zu räumen. Konkrete Situationen werden durchgespielt. - Welche Veränderungen im Innen und Außen habe ich ausprobiert? - Was hat gut funktioniert? Wie sichere ich mir diese Erfolge? - Welche Ideen zur Lockerung kann ich gut in meinen Alltag mitnehmen? - Wie wandle ich konkrete Stress-Situationen um? - Wie kann ich mein "Inneres Team" so aufstellen, dass ich eine gesunde Balance dauerhaft erhalte? - Wie geht es für mich konkret weiter? Am Ende der Reihe haben Sie einen persönlichen Rucksack aus Erkenntnissen, Methoden und Strategien, die Sie flexibel und mit Freude im Sinne Ihrer Gesundheit einsetzen können.

     
    Veranstaltungen Juni 2017
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4
    5 6 7 8 9 10 11
    12 13 14 15 16 17 18
    19 20 21 22 23 24 25
    26 27 28 29 30
       
    SEMINAR-NR. A3-232 /17
    QB-Update 2 - SWOT-Analyse - Risiko eindämmen und Chancen nutzen
    Qualitätsbeauftragte übernehmen eine zentrale... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-170 /17
    Von der Fach- zur Führungskraft
    Praxisseminar für angehende Führungskräfte
    Der Wechsel aus dem Kreis der Kolleginnen und... weiter..
    SEMINAR-NR. V6-065 /17
    Netzwerktagung Projekt B - Beteiligungskoordination
    Die Absolvent*innen der Kursreihe A von "Projekt... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-831 /17
    Selbsthilfe Sucht - Der Umgang mit dem Neuen
    Die Selbsthilfegruppen Sucht sind in den letzten... weiter..
    SEMINAR-NR. A2-825A/17
    Einzelbegleitung im Engagement mit Geflüchteten - Praxistransfer "HerzlichAnkommen" im Projekt "Bürgerschaftliches Engagement für Flüchtlinge in der AWO"
    Viele Koordinator*innen machen derzeit die... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-701A/17
    Mit professioneller Haltung beraten - Qualifizierung für Migrationsfachdienste
    Die Migrationsfachdienste sind die ersten... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-381 /17
    Konstruktive Beratung im Zwangskontext
    Menschen lassen sich nur schwer auf ein... weiter..
    SEMINAR-NR. A1-670 /17
    Unterstützungsworkshop: DHW Konzept- und Antragstellung im Bereich der Quartiersentwicklung aus der Altenhilfe
    Um neue Antragsteller*innen im Bereich... weiter..
    SEMINAR-NR. I6-581 /17
    Bindungstheoretische Ansätze und Methoden in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien - Kursreihe in 4 Teilen (Zertifikatskurs)
    Die Bindungsforschung erlebt eine Renaissance in... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-155 /17
    Die Kunst des Führens - Vertiefungsseminar: Teamentwicklung aktiv gestalten - nach der Teamentwicklung ist vor der Teamentwicklung
    Sie wissen um Ihr Team. Sie kennen die Stärken... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-560 /17
    Hauswirtschaft - ein Teil vom Ganzen, Herausforderungen im Arbeitsalltag
    In Einrichtungen der Jugendhilfe erbringen die... weiter..
    SEMINAR-NR. I3-460 /17
    Kinderstube der Demokratie
    Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für Partizipation in Kitas - Reihe E
    Partizipation ist schon in... weiter..
    SEMINAR-NR. A3-561 /17
    Hier kommt alles zusammen: Verwaltungskraft in Beratungsstellen, NEU: inkl. Trainingstag zum telefonischen Erstkontakt und zur Anamneseerhebung
    Wenn es um den ersten Kontakt mit Anfragenden oder... weiter..
    Download Programm 2017